: Josef Ackermann

© Adam Berry/Bloomberg via Getty Images

Commerzbank: "Uns fehlt richtig viel Geld"

Der Staat kann sich bei steigenden Zinsen aus der Bank zurückziehen, sagt Commerzbank-Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller. Er wünscht sich mehr Wertschätzung für Banker.

© Sophie Stieger für DIE ZEIT
Serie: Was bewegt

Integrative Medizin: Viel Geld für leere Teller

In der Klinik von Françoise Wilhelmi de Toledo haben schon Josef Ackermann und Jodie Foster gefastet. Manche Gäste kommen, um abzunehmen. Andere suchen sich selbst.

Deutsche Bank: Ackermanns Erben

Das Duo Jain/Fitschen steht vor der Machtübernahme in der Bank, die nur noch ein wenig "die Deutsche" ist. Anshu Jains Berufung macht sichtbar, was längst Realität ist.

Deutsche Bank: Ackermanns Erben

2013 endet Josef Ackermanns Vertrag als Vorstandschef der Deutschen Bank. Die Suche nach seinem Nachfolger ist schwierig. Von Mark Schieritz und Arne Storn

Wirtschaft: Merkels Aufschwung

Der Staat hat geholfen, dass es Konjunktur und Banken besser geht. Nun erlebt Deutschland ein Wirtschaftswunder - und niemand mag damit prahlen. M. Schieritz kommentiert.

Wirtschaftsgewinner des Jahres: Gekämpft und gewonnen

Manchmal ist es schon ein Sieg, wenn man nicht alles verliert. Für andere reicht das nicht, sie müssen große Schlachten schlagen: Fünf deutsche Geschichten.

Josef Ackermann: Alle gegen Ackermann

Er war die Überfigur der Deutschen Bank. Heute hat Josef Ackermann nicht einmal einen Aufsichtsratsposten, die Bank streitet mit ihm um Boni und bald vielleicht um mehr.