: Josef Schlarmann

CDU: Merkel will Merkel bleiben

Nach vier Jahren Großer Koalition hat die Bundeskanzlerin die Chance, ihre Politik neu zu justieren. Doch allzu viel will sie offenbar gar nicht ändern.

CDU-Parteitag: Merkel rettet sich mit einer Rede

Der befürchtete Denkzettel blieb aus, die CDU wählte die Vorsitzende überzeugend wieder. Ihre Rede freute vor allem den konservativen Flügel. Von Lisa Caspari, Karlsruhe

Energiewende: Merkels Baustelle wider Willen

Die Energiewende naht. Es ist der größte Umbau der Industrie seit Jahrzehnten – und das größtmögliche Risiko für die Kanzlerin.

© Andreas Rentz/dpa

Praxisschließungen: Rösler warnt die Ärzte

Der Gesundheitsminister rät den Hausärzten, im Kostenstreit von Boykott oder Praxisschließungen abzusehen. Die SPD sagt ihrerseits dem Abrechnungsbetrug den Kampf an.

Atomkraft: Schwarz-gelbes Energiechaos

Die Laufzeitverlängerung für Atomkraftwerke droht für die Bundesregierung zum Fiasko zu werden. Am Ende könnte es sogar den Energiekonzernen zu teuer sein. Von M. Uken

CDU nach der Wahl: Ankunft in der neuen Zeit

Am Tag eins nach der NRW-Wahl verabschiedet sich die Kanzlerin von der zentralen Lebenslüge der Koalition. Die Zukunft von Jürgen Rüttgers bleibt ungewiss. Von K. Schuler

CDU-Wahlergebnis: Angela Lautlos

Bisher ist Angela Merkel durch den Wahlkampf geschlichen. Mehr Leidenschaft fordern jetzt einige in der Partei. Dennoch: Einen Strategiewechsel soll es nicht geben.

CDU: Wirtschaftsflügel gibt Merkel Contra

Der Chef der Mittelstandsunion, Josef Schlarmann, will zentrale Reformen der Großen Koalition kippen – darunter die Gesetze zum Mindestlohn und Gesundheitsfonds.

Arbeitsmarkt: Bald unter 3,5 Millionen?

Ökonomen sagen voraus, dass die Zahl der Arbeitslosen noch weiter sinken wird. Wirken endlich die Hartz-Reformen? Derweil fordern Gewerkschaften mehr Lohn

Arbeitsmarkt: Streit um Kombi-Lohn

Franz Müntefering bekommt derzeit Schläge von allen Seiten. Sein Kombilohnmodell wird sowohl von Unions- als auch von SPD-Seite kritisiert.