: Joseph Beuys

"Werk ohne Autor": Auf dem Weg zur Erleuchtung

Mit seinem neuen Film über den berühmten Maler Gerhard Richter will Florian Henckel von Donnersmarck die Deutschen mit ihrer Geschichte versöhnen. Und den Oscar gewinnen.

© Bridgeman Images

Restauratoren: Junge Kunst altert schnell

Künstler arbeiten heute mit Latex, Seife oder Ketchup. Was aber, wenn das Material von der Wand fällt? Wie Restauratoren versuchen, den drohenden Werteverfall zu stoppen.

Jazz: Swing State

Auf einmal ist er wieder da, der Jazz – in den großen Städten, in improvisierten Clubs. Und auf manchen Konzerten sind die Hörer schon wieder so jung wie die Musiker.

Alter: Wie sind Sie so alt geworden?

Bei ihrer Geburt gab es noch Postkutschen und einen Kaiser, heute gibt es Trump, Handys und die Einsamkeit. Am Kaffeetisch mit Hundertjährigen

"Beuys": Verehrter Mythenmeister

Joseph Beuys, neu gesehen: In seinem Dokumentarfilm erweckt Andres Veiel die Künstlerlegende zum Leben, rutscht aber in nostalgische Verklärung ab.

© Valery Hache/AFP/Getty Images

Altersvorsorge: Generation Unversichert

Keine Altersvorsorge, keine Lebensversicherung, nix gespart – ist das naiv? Unser Autor meint: Nein, befreiend!

Leica: Ein Leben für den roten Punkt

Andreas Kaufmann war Waldorf-Lehrer und Grüner. Dann erbte er Millionen – und bewahrte die Kult-Kamera Leica vor dem Aus.

© Sputnik Oy

Berlinale: Kein Meisterwerk, nirgends

Die 67. Berlinale war keine Offenbarung. Geglücktes gab es dennoch: starke Frauen, Sally Potters bösen Witz oder Aki Kaurismäkis melancholische Flüchtlingsgeschichte

© Fotograf unbekannt, Courtesy Kaldor Public Art Projects

Charlotte Moorman: Die Bombe in ihrem Schoß

Sie spielte mit ihrem ganzen Körper, auch mal nackt: Die rasante Avantgarde-Cellistin Charlotte Moorman wird in gleich zwei New Yorker Ausstellungen wiederentdeckt.

© Eva Beuys, für die abgebildeten Werke von Joseph Beuys VG Bild-Kunst, Bonn/courtesy Schirmer/Mosel

Joseph Beuys: Beuys will be Beuys

Die Düsseldorfer Drakestraße 4 war für Joseph Beuys Firmensitz und Rückzugsort. Hier entstand auch die "Fettecke". Seine Frau Eva fotografierte die Arbeit und das Leben.

Art Cologne: Ein tierischer Haufen

Zum fünfzigsten Mal lud die Art Cologne zur großen Messe nach Köln. Zwei Sorten von Kunst sorgten dieses Mal für erhöhte Aufmerksamkeit.