: Justizirrtum

© Lea Dohle für ZEIT ONLINE

Fehlurteil: Die Justiz kratzt und beißt

Eine junge Frau brachte Vater und Onkel durch falsche Beschuldigungen ins Gefängnis. Dennoch tun Richter und Staatsanwälte alles, um deren Rehabilitierung zu verhindern.

© Lea Dohle für ZEIT ONLINE

Fehlurteil: Lug und Trug vor Gericht

Eine junge Frau bringt Vater und Onkel durch falsche Beschuldigung ins Gefängnis. Sie hat Helfer, die vor Gericht sogar für sie lügen – und sie damit ins Unglück stürzen.

Microsoft Word: Microsofts XML-Feldzug

Ein Patentstreit stoppt den Verkauf von "Word". Der Konzern nennt das "Justizirrtum". Doch geht es auch darum, dass mal wieder die eigene Marktmacht genutzt werden soll.

Justizirrtum: Freispruch dank ZEIT-Recherche

Am Mittwoch wurde ein zu langjähriger Freiheitsstrafe Verurteilter wegen „erwiesener Unschuld“ freigesprochen. Die ZEIT-Reporterin Sabine Rückert hatte nachgewiesen, dass der angebliche Vergewaltiger das Opfer eines Kesseltreibens scheinbar Wohlmeinender geworden war. Sie kommentiert den glücklichen Ausgang des Wiederaufnahmeverfahrens

J U S T I Z: Unrecht im Namen des Volkes

Eine junge Frau beschuldigt Vater und Onkel, sie vergewaltigt zu haben. Das Landgericht Osnabrück schickt die Männer für viele Jahre ins Gefängnis - ein Justizirrtum. Lehrstück über Richter, die im blinden Glauben an die Behauptungen eines Opfers die Fakten verkennen

Recht: Erwiesene Unschuld

Viereinhalb Jahre saß Bernhard M. als vermeintlicher Vergewaltiger im Gefängnis. ZEIT-Recherchen enthüllten einen Justizirrtum

Retter im Hörsaal

Amerikas Hochschulen klären Justizirrtümer auf. Weiß, jung und aus bester Familie sind die Studenten des Journalistikprofessors David Protess. Sie bewiesen, was man dem schwarzen Todeskandidaten Anthony Porter 16 Jahre lang nicht abnahm: Seine Unschuld.

Frei sollen nicht Verträge, sondern die Menschen sein

Auch hierzulande wirft sich zwar das Interesse des großen Publikums gern auf gerichtliche Dinge, aber auf sensationelle Strafprozesse, Beleidigungsprozesse zwischen Prominenten, Justizirrtümer oder dergleichen.

Kein Tummelplatz für Lückenbüßer

Wenn man dem Klappentext vertrauen darf, ist "Judex" freilich ein Richter ganz besonderer Art – er soll auch Staatsanwalt, Strafverteidiger und Strafvollzugsbeamter gewesen sein und schließlich sogar selber als Opfer eines Justizirrtums anderthalb Jahre unschuldig in Untersuchungshaft gesessen haben.

Striptease und Legenden

In Vincennes wurde am 15. Oktober 1917 die 1876 in Leeuwarden/Friesland geborene Margaretha Zelle, Tochter des Adam Zelle und seiner Ehefrau Antje geb.

Spruch über Bellwinkel

Das ist ein Justizirrtum ... Die Richter können das... nicht verantworten. Das ist Wahnsinn...“ Das waren die letzten Worte des ehemaligen Oberbaurats Ludwig Bellwinkel an die Zuschauer und die Presse.

Schatten auf Frankreichs Polizei

Das Problem des Justizirrtums ist so alt wie die Justiz selbst. Das 19. Jahrhundert kennt einige berühmte Fälle, die Dreyfus-Affäre zum Beispiel, die Frankreich jahrelang in zwei Lager zerriß.

Justizirrtum vermieden...

Wie ist es möglich, daß jemand, der des Mordes an seinem Kind angeklagt wurde, auf Antrag des Staatsanwaltes freigesprochen wird? Diese Frage stellt sich jeder, der überrascht vom Ausgang eines dramatischen Prozesses vor dem Schwurgericht in Bremen erfuhr, in dem Landesgerichtsdirektor Dr.

Peinliches Mordgeständnis

In London hat vor einigen Tagen einer der erstaunlichsten Prozesse der Kriminalgeschichte mit dem Todesurteil gegen John Reginald Halliday Christie sein Ende gefunden.