: Karfreitag

Fernsehen: Profane Auskünfte

Zwei Backfische, albern, kichernd, lassen das komische Ritual der Taufe über sich ergehen; der Pastor reicht ihnen ein Papiertaschentuch zum Abtupfen des Wassers.

Krisen und Krisenherde: Ein Jahr der Enttäuschungen

In Vietnam setzten die kommunistischen Streitkräfte und die Befreiungsfront noch einmal auf die militärische Karte. Am Karfreitag eröffneten sie die langerwartete Großoffensive, die nach großen Anfangserfolgen acht Wochen später ins Stocken geriet.

Zügige Abfertigung bei Osterbesuchen

Ohne Zwischenfälle verliefen die Osterbesuche von mehr als 500 000 Westberlinern in Ostberlin und der DDR. Die von Ostberlin für den Zeitraum vom 28.

Fernsehen: Kein Film für Karfreitag

Nein, eindrucksvoller und zeitgemäßer als in Andrzej Wajdas Film "Pilatus und andere" kann Jesus nicht sterben; es ist unmöglich, eine Szenerie zu erfinden, die sich malerischer ausnimmt als diese: Drei hohe Kreuze jenseits der Autobahn; Tankwagen rasen vorüber; die Folterung findet auf einem Schrotthügel statt; freundlich winken die Damen und Herren einer Reisegesellschaft; Papier wirbelt auf, der Zöllner Matthäus durchsegelt die Lüfte; dann naht das Gewitter: Die Wolken jagen, Sonne wird Mond, rote Blitze beleuchten die Kreuze, die Nacht bricht ein, der blaue Regen kommt, und der Betrachter am Bildschirm, berauscht von den verwegenen Kontrasten (Jesus am Galgen von Frankfurt, Jesus, biblisch gewandet, im Düsenflugzeug; Jesus, von seinen Henkern einerseits mit Essig und Schwamm, andererseits mit einer Zigarette bedacht) der Betrachter am Bildschirm klatscht entzückt in die Hände: Wie meisterlich, denkt er, hat hier Godard ein Stück von Cecil B.

Aufbruch in die DDR

Die meisten fahren von Karfreitag bis Ostersonntag. Keiner kann und will sich recht vorstellen, wie die Autoschlangen sich durch die Nadelöhre der Kontrollpunkte quälen müssen.

Ein "klassisches" Kidnapping: Keine Modepuppe

Wenn der "Fall Renate Putz" eines Tages als Fernsehkrimi ins Haus geliefert wird, werden anschließend die Kritiker gewiß sagen, da habe man ja nun wirklich allzu dick Menschliches, Unmenschliches und Ungereimtes zusammengetragen – bis hin zur Trauerfeier für das Opfer, zu der durch einen Hintereingang des Friedhofs (natürlich) ein Mercedes mit den trauernden Eltern rollte und in der Aussegnungshalle dennoch kein Beethoven, sondern das Trompetensolo "Il Silenzio" erklang.

Weiß-blau-echt

Dem Parteigerangel um die Macht am Münchner Marienplatz wollte der konservative Münchner Merkur ein Ende setzen: Am Karfreitag fragte der Merkur seine Leser: "Wer soll Nachfolger von OB Vogel werden?", präsentierte vier Kandidaten auf einem Stimmzettel – je zwei von SPD und CDU – und drängte die Zaudernden zwischen Schwabing und Sendling: "Machen Sie Ihr Kreuzchen.

Ein Traum zerstört

Westpakistans Regierungstruppen sind dabei, die Landkarte von Bangla Desh aufzurollen. Sie haben den ostpakistanischen Traum von Unabhängigkeit und Freiheit vorläufig erst einmal zunichte gemacht.

Osterreinen 1971: Minireisen für Rechner

Kurzurlaubsreisen kommen immer mehr In Mode. Um ein paar Feiertage herum, die zusätzliche Urlaubstage bescheren, läßt sich ein solcher Mini-Urlaub gut placieren.

Im künstlichen Paradies

Es gab einmal eine Zeit, in der die Rhetorik im Schulunterricht den jungen Gelehrten in der Kunst unterwies, die Prosa zu versifizieren, heroische Gedichte im bürgerlichen Milieu anzusiedeln und Karfreitags-Predigten in Ostersonntags-Sermone zu verwandeln.

Plastikherz schlug fast drei Tage

Zum erstenmal in der Geschichte der Humanmedizin hat ein Mensch vorübergehend mit einem künstlichen Herzen gelebt. Dem 47jährigen Amerikaner Haskel Karp war das Kunststoffherz am Karfreitag im St.

Bilanz nach einem Jahr

Als im vorigen Jahr, am Donnerstag vor Ostern, der SDS-Führer Rudi Dutschke von drei Kugeln getroffen auf dem Kurfürstendamm zusammenbrach, hielt das ganze Land den Atem an: Politischer Mord als Mittel der Auseinandersetzung, Haß und Gewalt als einander treibende Kräfte, Radikalismus faschistischer und kommunistischer Prägung – all das erschien plötzlich als Zeichen an der Wand.

Über den Dächern von Hamburg

Am Karfreitag hatte Hamburgs Fernsehturm Premiere. In 25 Sekunden war man oben, 124 Meter über der Hansestadt. Bis zur Antennenspitze mißt das vielgerühmte technische Wunder 271,5 Meter.

Die Zeit und die Stunde

Am Karfreitag ist Ludwig von Ficker zu Grabe getragen worden, auf dem Friedhof über Innsbruck, nicht fern seiner Wohnung, auf den er selbst Georg Trakl gebettet hatte.

Ein Leben unter der Geißel

Mit einer hölzernen Ratsche, wie man sie am Karfreitag in den katholischen Gottesdiensten gebraucht, wird im Karmel geweckt.

FERNSEHEN: Karfreitags-Meditation

Auch im Fernsehen gehört, wie es sich gebührt, die Karwoche der Theologie; bei Badischer Musik gedenkt man der Leiden des Herrn, Fernsehspiele variieren den biblischen Stoff und verfremden die Heilsgeschichte, indem sie das Schreckensgeschehen entweder aus der Perspektive der Mitbeteiligten, aus Barrabas’ oder Pilatus’ Sicht, schildern oder die Legende in die Moderne transponieren: Ein Abt legt Zeugnis ab, der Gejagte ist ein Jude, die Ankläger und Henker fungieren als SS-Marodeure.

Belehrung aus Polen

Die sich so unfehlbar dünkende westliche Musikavantgarde hat eine neue Schlappe erlitten. Wie bereits des öfteren in Darmstadt oder Donaueschingen, in den zahlreichen musica nova-Reihen der Rundfunkanstalten wie den wenigen großen Festspielen mit zeitgenössischer Musik mußte sie sich jetzt wiederum von einem polnischen Komponisten zeigen lassen, wie ihr mathematisch angehauchter Intellektualismus überwunden und ihre Klangexperimente von einem künstlerischen Ergebnis übertroffen werden können: Krzysztof Penderecki ließ vom Westdeutschen Rundfunk im Dom zu Münster seine "Lukaspassion" uraufführen.

Osterglaube und die geschichtliche Wirklichkeit

Kein christliches Fest scheint so radikal der Begründung in geschichtlicher Wirklichkeit zu entbehren wie das Osterfest. Für Weihnachten bleibt dem größten Skeptiker die Tatsache unbestreitbar, daß Jesus geboren ist, für den Karfreitag ist sicher, daß Jesus die Strafe der Rebellen, die Kreuzigung erlitt.

Der ausgesperrte Bischof

Karfreitag 1938 in Deutschland, Todesfeier im Jahr der "Reichskristallnacht". Im Aufenthaltsraum einer Baracke des Konzentrationslagers Sachsenhausen baut ein junger Pfarrer einen Altar auf.

Bachs Passionen

Palmarum oder zum Karfreitag eine ganze musikalische Gattung vertreten: Johann Sebastian Bachs Matthaus- und Johannes Passion.

‚Minderheiten auf Bewährung’

Zwei jüngere Kollegen, Redakteure der Schülerzeitung des Düsseldorfer Humboldt-Gymnasiums, hatten schon vorher um Auskunft gebeten auf die Frage, wie es denn nun, nach Abschluß der Dritten Konzilssession, um das Verhältnis zwischen Christen und Juden bestellt sei.

NIKOSIA

Die UN-Friedenstruppe auf Zypern ist seit Karfreitag unter dem Kommando des indischen Generalleutnants Prem Singh Gyani im Einsatz.

Ulbrichts Propagandabrief

Das SED-Zentralkomitee hat einen „Deutschlandplan des Volkes“ verkündet, dessen Ziel „die Wiedervereinigung zu einem friedliebenden demokratischen Staat auf dem Wege der Konföderation“ sein soll.

Vorherige Seite