: Karl Dietrich Bracher

© [M] ZEIT ONLINE

Jahresrückblick: Verstorben 2016

Einige der ganz Großen sind in diesem Jahr gegangen: David Bowie, Zaha Hadid, Muhammad Ali, Umberto Eco, Elie Wiesel, Götz George. Wir blicken zurück.

Großmachtwahn und Schwertglaube

Carl Dierks entdeckte ein Schlüsseldokument für die geheime Aufrüstung der Reichs- wehr und fragt nach der Verantwortung der Generalität für den Zweiten Weltkrieg

Der nationale Sozialismus

Eine wichtige Untersuchung zur deutschen politischen Ideengeschichte zwischen 1918 und 1945

Auftakt eines Monumentalwerkes

Da liegt er nun: der lang erwartete erste Band eines neuen "Handbuchs der Wirtschafts- und Sozialgeschichte Deutschlands", das der Kölner Historiker Friedrich-Wilhelm Henning in Gestalt einer von der "Vorgeschichte" bis zur Gegenwart führenden Trilogie schreiben will.

Besser zerstückelt als geeint

Selbstzufrieden, fleißig und gemütlich, auf ihre Weise eben, haben sich die Westdeutschen seit Jahrz

Fragen aus Amerika: Ob unser Geist noch weht?

Im Frühjahr erhielten eine Reihe von deutschen Schriftstellern und Wissenschaftlern einen Brief von Steven Muller, dem Präsidenten der Johns Hopkins University in Baltimore, die die Schirmherrschaft über Gerald Livingstons American Institute for Contemporary German Studies übernommen hat.

Zeitmosaik

Hanna Schygulla (Verdienstkreuz erster Klasse), Josef Neckermann (Großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband), Anne-Sophie Mutter (Verdienstkreuz erster Klasse), Jürgen von Manger (Großes Verdienstkreuz), Hans Mayer (großes Verdienstkreuz mit Stern und Schulterband), Cornelia Froboess und Eva Mattes (Verdienstkreuz am Bande), Karl Dietrich Bracher (Großes Verdienstkreuz mit Stern).