: Karl Kraus

© Imagno/akg-images

Anton Kuh: Dandy und Lästermaul

Ein völlig zu Unrecht vergessener Feuilletonist: Eine neue umfangreiche Biografie beschreibt den Wiener Aphoristiker Anton Kuh vor der Folie des Ersten Weltkriegs.

Jean Ziegler: "Es ist so viel Liebe in der Welt"

Er glaubt an Gott, aber er hasst die Kirche. Er streitet für den Kommunismus und hofft auf die Auferstehung. Jean Ziegler über die Widersprüche seines Doppellebens.

© Städel Museum/Artothek

"Geschlechterkampf!": Vamp, Sphinx oder Eva

Wie sehen Männer die Frauen? Und wie die Frauen sich selbst? Eine große Ausstellung in Frankfurt steigt ein in den ewig aktuellen Geschlechterkampf.

© Frederick Florin/AFP/Getty Images

Margrethe Vestager: Diese Frau sucht die EU-Formel

Mit ihrem harten Vorgehen gegen Konzerne wie Google sorgt die EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager für Aufsehen. Doch es geht ihr um viel mehr.

Adolf Loos: Architektur und Verbrechen

Adolf Loos, einer der größten Baumeister der Moderne, wurde als pädophiler Straftäter in Wien verurteilt. Nun beginnt endlich die Debatte darüber, was eigentlich geschah.

Jens Todt: Der Magier des Mangels

Jens Todt war Nationalspieler und Journalist. Beim Karlsruher SC arbeitet er unter schwierigen Umständen an seinem Gesellenstück als Manager.

Karl Kraus: Der große Bruder

Die Schriftsteller Jonathan Franzen und Daniel Kehlmann sind Freunde, und beide verehren den genialen Satiriker Karl Kraus. Ein Gespräch

Der Dolomitenkrieg: Chronik des Irrsinns

Uwe Nettelbecks "Der Dolomitenkrieg" ist ein heldenloser Zeitroman. Das Material wird montiert und moduliert. Moralische Lehren aus der Geschichte bleiben aus.