: Karl Marx

© Michael Meissner für DIE ZEIT

Zweifel an Gott: Du sollst nicht blind glauben

Wer Zweifel an Gott äußert, wird schnell der Religionsfeindlichkeit bezichtigt. Dabei ist die Kritik am Glauben essenziell für den Glauben selbst.

© Sean Gallup/Getty Images

Marxismus: Schuldlos gehasst

Das Vermächtnis von Karl Marx? Für manche nur ein überdimensionaler Torso. Trotzdem glauben viele noch an den Marxismus, weil er eine Zivilreligion geworden ist.

© Thomas Wieck/AFP/Getty Images

Karl Marx: Der Mega-Theoretiker

Vor 200 Jahren wurde Karl Marx geboren. Wir haben Philosophen und Soziologen gefragt, worin er richtig und falsch lag und warum seine Ideen weiter lebendig sind.

© Lea Dohle
Serie: Servus Grüezi Hallo

Politikpodcast: Proletariat, wie geht's?

Die 40-Stunden-Woche ist doch unerträglich: Wir fragen, ob Teilzeitarbeit besser ist – und welche Spuren Karl Marx in unseren Ländern hinterlassen hat.

Serie: Gesellschaftskritik

Günther Jauch: Cheers, Karl

Als hätte das Glück Günther Jauch nicht schon genug gesegnet, nein, jetzt haben sich auch noch familiäre Bande zu Karl Marx aufgetan. Kann man die nicht zu Geld machen?

© Henry Guttmann/Getty Images

Marxismus: Der Moses des Proletariats

Karl Marx war die Religion suspekt. Die Marxisten jedoch haben sich durchaus einiges abgeschaut vom Christentum. Ein Gespräch mit dem Historiker Gerd Koenen