: Karl-Theodor zu Guttenberg

CSU: Seehofers Buberlpartei

Trau’ keinem über 45: Mit seinen jüngsten Personalentscheidungen setzt der CSU-Chef seine Verjüngung der Partei fort. Er vergrätzt damit allerdings nicht nur die Alten.

© Barbara Sax/​AFP/​Getty Images

Gesellschaftskritik: Die Feuchtfrisur

Was seine nach hinten gegelten Haare über den neuen Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg aussagen

Glos-Nachfolge: Hoffen auf Guttenberg

In den Querelen um die Neubesetzung des Wirtschaftsministeriums sah die Union schlecht aus. Nun setzen viele ihrer Politiker darauf, dass der Neustart eine Chance bietet.

Umfrage: Guttenberg – eine gute Wahl?

Der CSU-Generalsekretär Karl-Theodor zu Guttenberg wird Bundeswirtschaftsminister. Ist er für das Amt geeignet? Stimmen Sie ab und diskutieren Sie mit!

CDU/CSU: Vorweihnachtlicher Schwesternzoff

Die CSU will das Konjunkturpaket II nur dann mittragen, wenn Steuern gesenkt werden. Roland Koch hält das für volkswirtschaftlichen Unfug. Seehofers Gegner formieren sich

CSU: Aigner folgt Seehofer als Ministerin nach

Die 43-jährige Bundestagsabgeordnete wird künftig das Bundesverbraucherschutzministerium führen. Neuer CSU-Generalsekretär wird der Außenpolitiker zu Guttenberg

CSU: Die Außerbayerischen

Wer kommt nach Beckstein und Huber, falls sie ihr Wahlziel verfehlen? Die nächste Generation der CSU hat mehr von der Welt gesehen als nur den Freistaat.