: Karlheinz Schreiber

© Tobias Schwarz/AFP/Getty Images

Helmut Kohl: Schäubles Lebenstrauma

Aufklärung und Abrechnung: Wolfgang Schäuble nährt den Verdacht, es habe Kohls anonyme Spender nie gegeben – und arbeitet sich weiter am Zerwürfnis mit dem Altkanzler ab.

A F F Ä R E N : Die Akte Pfahls

Das Schmiergeldsystem des Thyssen-Konzerns und die Schwarzgeldreserve der CDU hängen zusammen. Dafür finden sich im geschäftlichen Umfeld des flüchtigen Ex-Staatssekretärs Holger Pfahls erstmals Beweise. Und: Die Fahnder hatten mehrmals Gelegenheit, Pfahls festzunehmen. Aber sie griffen nie zu

L E U N A - S K A N D A L : Prall gefüllte Fluchtkasse

Der CSU-Politiker Holger Pfahls ist weltweit zur Fahndung ausgeschrieben. Der ehemalige Verteidigungsstaatssekretär hat auch bei der Leuna-Privatisierung prächtige Geschäfte gemacht. Offenbar hat er CSU-Politiker weit mehr kassiert als bisher angenommen

S P E N D E N A F F Ä R E : Permanente Erregung

Helmut Kohl hat geschwiegen, Brigitte Baumeister geweint und Edmund Stoiber gewütet: Nach zweieinhalb Jahren beendet der Untersuchungsausschuss zur Parteispendenaffäre seine Arbeit. Eine Bilanz

Was zu klären bleibt

Fragt man Experten, welche Punkte der CDU-Affäre noch zu klären sind, ist nach einem kurzen Moment des Grübelns eine Antwort zu hören: Alle.

CDU-Spendenaffäre: Packt Schreiber aus?

Heute wird dem Waffenlobbyisten Schreiber der Haftbefehl eröffnet. Was er zu sagen hat, könnte vor allem für Bundesinnenminister Schäuble unangenehm werden

Prozess: Pluspunkt für Schreiber

Der Waffenlobbyist erringt vor Gericht einen kleinen Erfolg: Nach der Aussage von Ex-Staatsekretär Pfahls lässt die Staatsanwaltschaft den Vorwurf der Bestechung fallen.

Urteil: Schreibers Schweigen war verräterisch

Gierig, skrupellos, egoistisch: In seinem Urteil zeichnet der Richter ein hässliches Bild des Ex-Lobbyisten – und beendet einen der größten Skandale des Landes.

Untreueverdacht: Kohls ertappte Jünger

Statt der klammen Rheinpfalz-CDU zahlte wohl die Fraktion – um das Image des Spitzenkandidaten zu heben. Nun entflechtet die Justiz das Kassensystem. Von Hellmuth Vensky

© Sean Gallup/Getty Images

Wolfgang Schäuble: "Ich bin faul und bequem"

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble über seinen Ruf als Sturkopf, über Selbstdarsteller in der Politik und die neue Freiheit im Alter. Von M. Brost und M. Geis