: Karlheinz Stockhausen

© AFP/Getty Images

Musikfestival: Abheben im Hangar

Ausverkaufte Hochkomplexklänge: Karlheinz Stockhausens Riesenorchesterwerk "Gruppen" krönt das großartige Programm des Berliner Musikfestes.

Nachruf: Der Klang der Sterne

Karlheinz Stockhausen wollte die Himmelmusik zu den Menschen bringen: Zum Tod des großen Komponisten.

Neue Musik: Ein kürbisschen Tonraum

Das Berliner Ultraschall-Festival lässt die Schönheit der Mikrointervalle klingen: eine Bestandsaufnahme moderner Komposition, von Giacinto Scelsi bis Karlheinz Stockhausen.

Nachruf: Im Rhythmus der Sterne

Der Komponist Karlheinz Stockhausen hat im Alter von 79 Jahren die Erde verlassen. Sein Werk will er vom Zentrum der Galaxie aus fortführen.

jazz: Mann des Dritten Stroms

Der deutsch-amerikanische Komponist Gunther Schuller stritt sich mit den Jazzverächtern Arnold Schönberg und Theodor Adorno. Er kämpfte für die uramerikanische Musik und wollte sie mit der Klassik vereinen. Jetzt wird er achtzig und findet, es sei ihm gelungen. Eine Würdigung samt Audio-Interview

Messer an der Kehle

Die Chöre der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten sind einsame Spitze. Dennoch steht mancherorts ihre Existenz auf der Kippe

Oper: Am Ende des Lichts

Nach 25 Jahren hat Karlheinz Stockhausen seinen Zyklus "Licht" vollendet: 29 Stunden Musik, die größte Oper aller Zeiten. Was geschieht, wenn man sie von Anfang bis Ende anhört? Ein Selbstversuch

Klangforscher: Ich habe einen Traum

Holger Czukay, 65, Bassist und Klangforscher, war bis 1978 Mitglied von Can, einer Rock-Band, die noch heute als eine der innovativsten deutschen Gruppen gilt. Er träumt von seiner lebenslangen Suche nach dem richtigen Ton

Habt die Mama lieb!

In Salzburg wurde ein weiteres Stück aus Stockhausens Opernzyklus "LICHT" uraufgeführt

Interview: Wir können den Ton der Hauptstadt prägen

Sir Simon Rattle ist einer der bedeutendsten Dirigenten der Gegenwart. Jetzt übernimmt er die Berliner Philharmoniker. Ein ZEIT-Gespräch über das Orchester als Diva, die Schönheit neuer Musik, die Konkurrenz in Berlin und den steinernen Gast Karajan

Festival: Im Inneren des großen Ohrs

Das neue Berliner Festival MaerzMusik entdeckt die chinesische Avantgarde, das "mikroskopische Musiktheater", Cage und Stockhausen. MaerzMusik hat die Nachfolge der Berliner Biennale für zeitgenössische Musik angetreten. Das Festival beschränkt sich nicht mehr auf die Avantgarde in Ost und West, sondern gibt sich global

Irre Funksprüche aus dem All

Mit seinen Äußerungen zu den Terrorakten in den USA hat der Komponist Karlheinz Stockhausen fatale Weltferne offenbart

Der ferne Klang

Frédéric Chopin und die Modernität seiner Klaviermusik

Die tönende Turnhalle

Keine Antworten auf die Fragen nach der Neuen Musik in Donaueschingen

Das Blaue im Opernhimmel

Die Nachfolge von Götz Friedrich ist entschieden: Udo Zimmermann, der Großspurige in allen Dingen der Kunst, der Laut- und Vielsprecher, der Träumer wird die Deutschen Oper leiten