: Karriereberatung

© Christoph Neumann für DIE ZEIT

Dual Career: Ihr kriegt uns nur als Paar

Wenn eine Uni neue Forscher einstellen will, schafft sie im Idealfall auch Stellen für die Ehepartner. Ist das strategische Personalgewinnung oder Vetternwirtschaft?

© Unsplash / Samuel Zeller

Netzwerken: Klüngeln für die Karriere

Networking haftet immer noch ein eher schlechtes Image an. Besonders Frauen halten sich zurück. Dabei sind Netzwerker besonders erfolgreich im Job. Was machen die anders?

© Richard Baker/Getty Images

Networking: "Es reicht nicht, dass sich alle treffen"

Netzwerke sind wichtig für die Karriere. Aber gerade bei Frauennetzwerken zeigt sich oft das Gegenteil. Wie Bündnisse erfolgreich werden, erklärt Stefanie Bilen.

Fehlerkultur: "Vorwürfe lösen das Problem nicht"

Chefs sollten ihre Fehler offen kommunizieren, sagt Sophia von Rundstedt, CEO der gleichnamigen Karriereberatung. So schaffen sie einen positiven Umgang mit Fehlern.

Erfolg: Loslassen, nicht schieben

Wer mit Druck unbedingt etwas erreichen will, wird scheitern. Ziele erreicht man, indem man loslässt.

© The Cooper Review / Screenshot: ZEIT ONLINE

Körpersprache: Nicken für alle Lebenslagen

Viele Meetings sind zeitraubend und überflüssig. Wenn der Chef oder die Kollegen nur noch rumlabern, hilft nicken. Denn ein Nicken sagt oft mehr als viele Worte.

© dpa

Nein sagen: "Befördert werden Ja-Sager"

Warum haben die VW-Manager bei der Manipulation mitgemacht? Weil Nein-Sager in der Arbeitswelt keinen Orden bekommen, sagt Martin Wehrle. Trotzdem lohnt sich Nein sagen.

Geschäftskontakte: Zuerst wird gegoogelt

Jeder Dritte sucht vor dem ersten Treffen im Netz Informationen über einen neuen Kontakt. Beim Meeting kommt es dann auf Körpersprache und authentisches Verhalten an.

© Dave Kerpen / Linkedin

Karriere: So werden Sie ein Erfolgstyp

Sie lesen statt fernzusehen, teilen ihre Ideen mit anderen und lästern nicht? Gut so. 16 wichtige Fähigkeiten, die erfolgreiche Menschen von anderen unterscheiden.

© pischare / photocase.com

Unternehmensgründer: Ohne Zweifel kein Erfolg

Wann ist der richtige Zeitpunkt für den Schritt in die Selbständigkeit gekommen, reicht das Kapital, ist die Idee gut? Ein neuer Ratgeber zeigt, dass Sorgen dazugehören.