: Kaschmir

© Rebecca Conway/​AFP/​Getty Images

Kaschmir: Das Tal der Traumatisierten

Durch den Kaschmir-Konflikt sind unzählige Menschen gestorben – und 1,5 Millionen mit Depressionen und Traumata zurückgeblieben. Ihr Alltag wird beherrscht durch Trauer.

Kaschmir: Keine Handys, keine Kondome

Pakistan und Indien streiten um die Region Kaschmir. Jetzt breiten sich die Islamisten aus – Milizen verüben Anschläge im Stil von Al-Kaida, Frauen werden gemaßregelt.

© Danish Ismail/​Reuters

Indien: Krise ist auch nur ein Wort

In Indien ist Krise Normalzustand. Europa kann vom Umgang der Inder damit lernen, wie Unerträgliches tragbar und Unmögliches wirklich wird.

© Peter Langer

Stilkolumne: Ein Gammlerstück

Rebellion der Jugend, Generation Privatfernsehen, Kontrollverlust: Die Jogginghose hat einige Beleidigungen hinter sich. Heute steht sie für den modischen Anti-Schick.

© Farooq Naeem/​AFP/​Getty Images

Hochwasser: Land unter in Kaschmir

Nach tagelangen Regenfällen stehen weite Teile der Region Kaschmir unter Wasser, Hunderte Menschen sind gestorben. Das Ausmaß der Zerstörung ist gewaltig.

Männermode: Paris geht auf die Straße

Bermudashorts zum pinken Sakko, Cargotaschen an der Anzughose: Die Pariser Männermode für den Herbst bricht Eleganz mit Sportlichkeit. Ein Überblick von Estelle Marandon

K A S C H M I R- K O N F L I K T : Spiel mit der Angst

Aufgestellt zum Atomkrieg: Indien und Pakistan am Abgrund. Zum ersten Mal in der Geschichte bedrohen zwei Nuklearmächte, die gleichzeitig in einen Schießkrieg verwickelt sind, einander mit einem atomaren Waffengang

K A S C H M I R : Reden oder Schießen

Trotz Blairs Vermittlung - Indien und Pakistan belauern einander. Weder miteinander reden noch aufeinander schießen: Das zerrt an den Nerven zweier Nationen, denen man die Gelassenheit wünscht, für die sie nicht gerade bekannt sind

P A K I S T A N : Ehrenvoll im Abseits

Staatschef Musharraf hat auf Amerika gesetzt. Die Wende in Afghanistan bringt ihn nun in Bedrängnis. Pakistan verliert an Einfluss. Und Pakistan wird von den USA immer noch als ein Unruheherd in einer hochexplosiven Region betrachtet