: Kaukasus

"Das erste Gewand": Der Parzival Georgiens

Guram Dotschanaschwilis Roman "Das erste Gewand" ist das zentrale Werk der georgischen Literatur. Es erzählt viel über die religiöse und politische Tradition des Landes.

© Taylor Weidman / Getty Images

Stadttour: Drei Tage in Tiflis

In Georgiens Hauptstadt Tiflis trifft Orient auf Okzident. Kuriose Bauten, traditionelle Thermalbäder und eine raffinierte Bauernküche locken immer mehr Besucher an.

Angela Merkel: Warum so sachlich, Frau Merkel?

In anderen Ländern appellieren Politiker vorm Weihnachtsbaum gerne ans große Gefühl. Bei der Bundeskanzlerin jedoch will dort keine rechte Festtagsfreude aufkommen.

Oktoberrevolution: Habsburgs ferner Spiegel

Nach der Oktoberrevolution vor 100 Jahren entbrannte in Russland ein blutiger Bürgerkrieg. Soldaten der k. u. k. Armee waren maßgeblich daran beteiligt.

© Alex Espinosa/Plainpicture

Radikalisierung: Ein Gefährder aus Bremen

15 Jahre lang lebte Izmulla A. in Bremen. Mit 18 wurde er nach Russland abgeschoben – als islamistischer Gefährder. In ein Land, das er mit drei Jahren verlassen hatte.

© ZEIT ONLINE

Russland: Liebe Nato, entspann doch mal

Das Militärmanöver Sapad in Russland ist fast vorbei. Die Welt wird auch danach nicht untergegangen sein. Statt auf Panik sollte der Westen auf Kooperationen setzen.

Osteuropa: Putins AfD-Truppe

Politiker der Rechtspartei nehmen an Wahlbeobachtungen in Osteuropa teil. Unabhängig sind diese Missionen nicht – sie dienen den Expansionsfantasien des Kreml.

© Jörg Schmitt/dpa

Mode von Politikern: Mächtiger Stoff

Modische Statements von Politikern existieren häufig nur als platter Gag. Umso mehr begeistert die Wähler, wenn Politiker es verstehen, Haltung und Stil zu verbinden.

© Kaboompics

Weinbau: Wie flüssiger Bernstein und Tinte

In Georgien hat die Menschheit den Weinbau erfunden – sagen die Georgier. Bis heute pflegen Winzer die uralte Technik ihrer Vorfahren. Und die ist plötzlich Avantgarde.

© Greg Bal/Suhrkamp Verlag

Alissa Ganijewa: Hochzeit ohne Braut

"Eine Liebe im Kaukasus"– klingt nach Melodram und Herzschmerz. Aber Alissa Ganijewas Roman erzählt auch von den politischen Abgründen der postsowjetischen Gesellschaft.

© Reuters

Iran: Iranische Ernüchterung

Die Hoffnungen auf den Aufschwung nach dem Atom-Deal mit dem Iran waren überzogen. Die Enttäuschung ist real. Das kann für Präsident Ruhani brandgefährlich werden.

© STR/AFP/Getty Images

Grosny: Vom Krieg zerrissenes Leben

Vor 20 Jahren sah Grosny aus wie Dresden 1945. Und heute? Beinahe wie ein zweites Dubai. Unsere Autorin erzählt von ihrer langen Reise nach Tschetschenien.

© David Mdzinarishvili / Reuters

Georgien: Regierungspartei bei Parlamentswahl vorn

Die Partei von Ministerpräsident Giorgi Kwirikaschwili hat nach ersten Erhebungen die georgische Parlamentswahl gewonnen. Der Wahlkampf war von Gewalt überschattet.