: Kernenergie

Tschernobyl: Die vergessene Ecke Europas

Vor 24 Jahren explodierte das Kernkraftwerk Tschernobyl in der Ukraine. Noch heute leben Menschen in der Sperrzone. Impressionen aus einer tödlich verstrahlten Region.

Energie: Die Last RWEs, grün zu werden

RWE erzielt mit Kohle und Kernenergie Milliardengewinne. Doch Klimawandel und politischer Druck zwingen den Konzern, alternative Wege auszuprobieren.

Atommüllager: Der Albtraum der Atompolitik

Die Enthüllungen über Gorleben und Asse platzen in den Wahlkampf – und untergraben das Vertrauen in die Befürworter der Kernenergie. Von Fritz Vorholz

UBA-Chef Troge: "Kernenergie ist nicht öko"

Schluss mit der Debatte um längere Laufzeiten für Atommeiler, fordert der scheidende Chef des Umweltbundesamtes Troge - und sagt, wie die Ökowende zu schaffen wäre.

US-Energiepolitik: Atomausstieg in weiter Ferne

Um Treibhausgase zu reduzieren, setzt Präsident Obama nicht nur auf erneuerbare Stromquellen, sondern auch auf Kernenergie. Doch die stößt ebenfalls an ihre Grenzen.

Atomdebatte: Altes Denken

Helmut Schmidt plädiert für die Weiternutzung der Kernenergie - und vernachlässigt die Risiken. Dabei ist heute vor allem eines angesagt: Energie sparen. Eine Kolumne

Kernenergie: Helmut Schmidt für Atomkraft

Der Altkanzler und ZEIT-Herausgeber glaubt, dass Deutschland weiterhin Kernkraftwerke braucht – und dass seine SPD dies früher oder später einsehen wird

Gorleben: Das Milliardengrab

Nach dem Skandal um Asse II: Wie die Große Koalition im Geheimen ein Atommüll-Endlager suchen wollte – und scheiterte.

Debatte: Wo kommt die Energie der Zukunft her?

Unsere Community debattiert: Wie soll Deutschland seine Energiepolitik ausrichten? Brauchen wir Atomstrom? Welche erneuerbare Energie hat Zukunft? Diskutieren Sie mit!

Energiepolitik: Vom Netz

CDU und SPD debattieren über den Atomausstieg. 17 Kraftwerke sind betroffen, zwei wurden schon abgeschaltet. Eine Galerie

© Thomas Starke/Getty Images

Energiepolitik: Atomkraft, ja bitte!

Kernenergie, weil’s vernünftig ist! Deutschland muss wieder in Forschung und Technik investieren.

Kernenergie: Neu angereichert

Noch schläft die Anti-AKW-Bewegung – während die Atomlobby etwas zu laut frohlockt. Eine Reise von Gorleben über München nach Hokkaido

Atompolitik: Wechsel der Strategie

Künftig wollen die USA den Export von kerntechnischem Material nach Indien nicht mehr boykottieren, sondern das Land beim Ausbau seiner zivilen Kernenergie unterstützen. Eine umstrittene Entscheidung

Nächste Seite