: Khartum

© Marie C.
Serie: 10 nach 8

Migration: Niemals eine Bürgerin

Meine Familie musste aus dem Sudan fliehen. Als Fremde in einer weißen Gesellschaft, ob in den USA oder Deutschland, habe ich viel über Alltagsrassismus gelernt.

© Sally Hayden

Flüchtlinge: Der Weg zurück nach Syrien

Sie flohen vor dem Krieg, überwanden alle Gefahren der langen Reise – doch inzwischen wollen viele Syrer zurück. In der Heimat erwartet sie nicht, was sie sich erhoffen.

© Armin Smailovic

Nuba-Rebellen: Das Gift des Krieges

In den Bergen des Sudans kämpfen die Nuba für ihre Freiheit: gegen das Regime, gegen den Hunger – und gegen eine unbekannte Waffe, die krank macht und tötet.

© ASHRAF SHAZLY/AFP/Getty Images

Sudan: Hoffen auf das goldene Los

Im Sudan wühlen sich Hunderttausende verzweifelt durch die Berge und Wüsten, auf der Suche nach Gold. Von dem Goldrausch der Armen profitiert auch das Regime in Khartum.

© Mohamed Nureldin Abdallah/Reuters

Sudan: Spiel mit dem rechten Glauben

Das Todesurteil gegen die Christin Mariam Ibrahim wird nicht nur vom schwachen Regime im Sudan instrumentalisiert. Auch dubiose Missionare nutzen es für ihre Zwecke.

E R L E B N I S : Der letzte Weltwanderer

Heinz Rox-Schulz, 80 Jahre alt, war fast immer auf Achse. Seine Universität war der Globus, sagt er. Die Fundstücke seiner Reisen sind nun auf 100 Quadratmetern Abenteuer in einem Museum in Saarbrücken ausgestellt

Nächste Seite