: Kinderarmut

Kinderarmut: Gegen Armut hilft auch Geld

Viele Sozialleistungen folgen der Logik: Wer arm ist, der bewegt sich nicht von allein – also soll er nicht ohne Auflagen Geld bekommen. Den Menschen ist mehr zuzutrauen.

Kinderarmut: "Armut macht mürbe"

Die Kluft zwischen Arm und Reich ist riesig in Hamburg. Hans Berling arbeitet seit fast 30 Jahren mit Kindern und Jugendlichen in Jenfeld. Er weiß, was Armut bedeutet.

Erziehungshilfe: "Alle haben diese Urliebe"

Wenn Eltern in Schwerin nicht weiterwissen, können sie auf Sven Drewke und Heike Wojak zählen. Sie verurteilen nicht, sie kümmern sich. Unterwegs mit zwei Familienhelfern

© B. Dietl/DIW Berlin

Armut: Noch mehr Kindergeld bringt nichts

SPD und Union wollen mit Milliarden die Kinderarmut bekämpfen. Dabei lässt sich das Problem nur mit besseren Kitas und passenden Jobs für Mütter lösen.

© B. Dietl/DIW Berlin

Kinderarmut: Raus aus der Armutsspirale

Es ist eine Schande, dass in Deutschland so viele Kinder in Armut leben – und ihnen so die Zukunft verbaut wird. Die neue Bundesregierung hat alle Mittel, das zu ändern.

Ostsee: So fühlt sich das also an

Noémie ist sechs Jahre alt, kommt aus Wilhelmsburg und war noch nie am Meer. ZEIT-Autor Sebastian Kempkens ist mit ihr auf die Insel Poel gefahren.