: Kirche

© Kostas Maros

Pfingstkirchen: Der Gott des Geldes

In Nigeria boomen die Pfingstkirchen. Ihre Pastoren versprechen Wohlstand – und verdienen damit ein Vermögen.

© Jeff Pachoud/AFP/Getty Images

Geistlicher Missbrauch: Vorsicht, Kirche!

Auch in der katholischen Kirche gibt es Seelenführer, die ihre Untergebenen wie Sektenoberhäupter missbrauchen. Noch ist das Thema ein Tabu. Zeit, damit zu brechen.

© Gregorio Borgias/AP/dpa

Vatikan: Skandale verschweigen hilft nicht

Warum die Sprecher des Papstes am Silvestertag zurücktraten, ist noch rätselhaft. Offensichtlich ist, dass der Vatikan den Missbrauchsskandal zu lange unkommentiert ließ.

Religion: Atheisten nerven

Unser Autor kennt Christen-Bashing aus eigener Erfahrung und beneidet Heiden um ihre Einfalt. Heiligabend ist ein guter Zeitpunkt, seinen Text erneut zu zeigen.

Pfarrer: Save our Souls

Ein Pfarrer ist auf einer Kreuzfahrt so wichtig wie die Entertainer. Denn wer tagelang auf die unendliche Weite des Ozeans schaut, kommt schnell auf komische Gedanken.

Digitalisierung: Verteufelt nicht das Digitale!

Technik kann auch segensreich sein: Die Kirche muss Tempo aufnehmen und die digitale Revolution mitgestalten. Diese Aufgabe können wir nicht Robotern überlassen.

© David Czinczoll für Christ&Welt

Religiöse Reden: Schafft die Predigt ab!

Der Sermon von der Kanzel diente einst der geistlichen Erbauung. Die Form hat sich überlebt, sagt unsere Autorin.

© Antonino Condorelli

Migration in Italien: Der Kampf des Don Massimo

Ein Pfarrer aus der Toskana hält zu den afrikanischen Flüchtlingen. Und wird zum Lieblingsfeind von Innenminister Matteo Salvini, der ihn als "Anti-Italiener" beschimpft.