: Kirkuk

Claas Relotius: Alles steht Kopf

Ein Reporter des "Spiegels" fälschte jahrelang Artikel. Nun muss der ganze deutsche Journalismus aus dem Fall die richtigen Schlüsse ziehen.

© Andrea DiCenzo/​dpa

Irak: Aufbau Nahost

Deutschland ist der größte Geldgeber im Irak. Über zwei Jahre ist eine Milliarde Euro ins Land gegangen. Wohin bloß? Von Wiederaufbau kann jedenfalls kaum die Rede sein.

© Safin Hamed/​AFP/​Getty Images

Kurden: Aus der Traum

Die Kurden müssen ihre Hoffnung auf einen eigenen Staat begraben. Die Erfüllung schien nie näher als nach dem Krieg gegen den IS. Woran also sind sie gescheitert?

© Ahmad al-Rubaye/​AFP/​Getty Images

Kirkuk: Angst vor dem, was kommt

Für die Kurden ist Kirkuk, was Jerusalem für die Israelis ist: ein Symbol nationaler Identität. Nach dem Einmarsch der irakischen Armee herrscht trügerische Ruhe.

© Marwan Ibrahim/​AFP/​Getty Images

Nordirak: Kurden im Irak kündigen Wahlen an

In vier Wochen sollen ein Parlament und ein Präsident der Kurden im Nordirak gewählt werden. Der türkische Präsident Erdoğan droht ihnen mit einem Wirtschaftsembargo.

© Ako Rasheed/​Reuters

Kirkuk: Der Frieden ist vorbei in Klein-Irak

In Kirkuk hat sich der IS für die Mossul-Offensive gerächt. Er treibt Kurden, Araber und Turkmenen wieder auseinander, die sich gegen die Terrormiliz verbündet hatten.