: Klagenfurt

© Dieter Nagl/AFP/Getty Images

Jörg Haider: Der Rest ist Schweigen

Vor zehn Jahren raste Jörg Haider in den Tod. In seinem Land hinterließ er ein finanzielles Trümmerfeld, sein politischer Stil triumphiert heute in ganz Europa.

Ingeborg Bachmann: Glücksfall für Leser

"Böhmen liegt am Meer" gilt als das schönste Gedicht von Ingeborg Bachmann. Erst seit Kurzem weiß man, dass es Teil eines Zyklus ist.

Terézia Mora: So viele Stimmen, so viele Sprachen

Die Büchner-Preisträgerin Terézia Mora hat ein Gespür für die Abgründe ihrer Figuren und ein Gehör für deren Sprachen. Die Auszeichnung ist eine hervorragende Wahl.

© Cooking Catrin

Österreichische Küche: Wie ein Tag auf der Alm

Catrin Neumayer liebt Essen, bloggt und unterhält ein Kochstudio. Diese Kaspressknödel mit Wildkräutersalat schmecken nach ihrem Motto: Iss gut, lache oft, liebe viel.

© Gert Eggenberger/Pool/APA/AFP/Getty Images

Ferdinand Schmalz: Der Eismann ist der Burner

Kein Grund für kulturpessimistische Frostbeulen: Ferdinand Schmalz ist der verdiente Gewinner des Ingeborg-Bachmann-Preises in Klagenfurt. Es war ein starker Wettbewerb.

Lojze Wieser: Literatur um jeden Preis

Vor 30 Jahren brach Wieser mit seinem Verlag zur großen Entdeckungsreise durch die südosteuropäische Literatur auf. Zum Jubiläum kann er noch immer mit Funden verblüffen.

© ORF/Puch Johannes

Literatur im TV: Einmal heißen Scheiß, bitte!

Literatur im Fernsehen – das funktioniert selten. Beim Bachmannpreis quälen sich oft Lesende und Zuhörer. Ein Juror verrät, wie Texte aussehen müssten, die das ändern.

© Eric Piermont/AFP/Getty Images

Porsche: Den klaut man gern

Nur mal schnell Bier und Schokolade bei Rewe geholt – weg war der Porsche. Autodiebe haben es vor allem auf die Sportwagenmarke abgesehen. Drei Faktoren erklären, warum.

Teresa Präauer: "Ich finde Kunst einfach geil"

Teresa Präauer ist bildende Künstlerin, Schriftstellerin und Antirealistin. Jetzt ist ihr bemerkenswerter Roman "Oh Schimmi" erschienen. Zeit für einen Besuch in Wien.

Ingeborg-Bachmann-Preis: Das Ei gewinnt

Verflixte Gegenwart: Viele Texte gingen dieses Jahr in Klagenfurt schief, weil sie unter ihrer Bedeutsamkeit litten. Am Ende aber bekam die Richtige den Bachmann-Preis.