© Sergio Perez/​Reuters

Klimawandel: Die UN-Klimakonferenz in Madrid

Klimawandel: Den Kleinbauern helfen

Wegen des Klimawandels wird es weltweit mehr Migranten geben. Die Entwicklungspolitik könnte dem wirksam entgegenwirken, schreiben T. Afifi und B. Schraven im Gastbeitrag

Klimaschutz: Die Tücken der Klimastatistik

Auf den ersten Blick scheinen die Industriestaaten ihren Emissionsanstieg gebremst zu haben. Doch die Statistik enthält eine wesentliche Lücke, bloggt M. Uken

Klimaschutz: Kohle statt Atom

Deutschland steigt nicht nur aus der Kernenergie aus – sondern auch aus dem Klimaschutz. Zunächst ersetzen Kohlekraftwerke die AKWs. Von Frank Drieschner

© Ragnar Axelsson

Fotostrecke: Weiße Jäger in der Arktis

Gnadenlose Jäger, Volk ohne Zukunft? Der Fotoband "Die letzten Jäger der Arktis" hilft, die Lebensweise der Inuit zu verstehen. Wir zeigen eine Auswahl der Bilder.

© N. van Nieuwenhove, IFM-GEOMAR

Eisschmelze: Die Beweislast für den Klimawandel wächst

Die Klimaforschung hat sich von ihrer Krise noch lange nicht erholt. Und doch finden Forscher immer neue Belege für den menschengemachten Klimawandel. Von Rüdiger Schacht

© Dieter Duneka

Infografik: Deutschland unter Wasser

Es ist die Naturkatastrophe Nummer eins in Deutschland: das Hochwasser. Regelmäßig schwappen die Gewässer der Flüsse über. Ist der Klimawandel schuld? Ja und nein.

© Ronaldo Schemidt/​AFP/​Getty Images

Umweltpolitik 2010: Kein gutes Jahr für das Klima

Die Weltkonferenz von Cancún hat weitaus weniger gebracht, als behauptet wird. Wirksamer Klimaschutz ist nicht wahrscheinlicher geworden. Von Fritz Vorholz

© Slim Allagui/​ AFP/​ Getty Images

Klimaschutz: Doch gerettet?

Nach Cancún: Gemessen an den echten Umbrüchen der Geschichte, ist der grüne Umbau eine sanfte Reform. Seine stärkste Triebkraft ist der Ölpreis, kommentiert F. Drieschner

UN-Klimakonferenz: Der Krimi von Cancún

Überraschend haben sich die 194 Staaten auf eine Verlängerung des Kyoto-Prozesses geeinigt. Doch der Weg dahin war schwierig – Alexandra Endres berichtet aus Cancún.

© daniel.schoenen /​ photocase.com

Umweltschutz: Freiheiten aufgeben um des Klimas willen?

Zwingt uns die drohende Klimakatastrophe, liberale Freiheitsrechte einzuschränken? Fünf Professoren aus den Bereichen Recht, Philosophie, Soziologie antworten.

Waldschutz: Laborversuch in Amazonien

Auf dem Klimagipfel wird noch über Waldschutz gestritten. Brasilien fängt schon damit an: Der Amazonienfonds soll den heimischen Urwald bewahren. Von A. Endres, Cancún

Nächste Seite