© John Macdougall/AFP/Getty Images

Koalitionsverhandlung: Einigung zwischen Union und SPD

  • Union und SPD wollen eine große Koalition bilden. Am Mittwochvormittag haben sie sich auf einen Koalitionsvertrag geeinigt.
  • Die Mitglieder der SPD müssen noch über das Ergebnis abstimmen. Erst dadurch wird entschieden, ob die große Koalition fortgeführt wird.
  • Am 26. Januar hatten die Koalitionsverhandlungen zwischen CDU, CSU und SPD begonnen.

CDU: Der Konservatismus hat sich erschöpft

© Lukas Schulze/Getty Images

Gelingt der neuen CDU-Chefin eine konservative Wende? Zweifel sind angebracht. Auch Friedrich Merz hätte eine Malaise, die seit den Achtzigern schwelt, wohl kaum behoben.

© Frederick Florin/AFP/Getty Images

CDU: In Angela Merkels Hand

Ob sich die CDU erneuert, hängt nicht nur vom neuen Vorsitzenden ab, sondern auch von Angela Merkel. Ihr muss ein selbstbestimmter Abgang als Kanzlerin gelingen.

Frauen: Wann haben Sie sich mächtig gefühlt?

© Miguel Bruna/unsplash.com

Die mächtigste Frau der Welt zieht sich zurück. Und wir fragen uns: Wie steht es um die Frauen und die Macht? Erzählen Sie uns von Ihren Momenten der Macht.

© Bernd von Jutrczenka/dpa

Große Koalition: Die To-do-Liste

Union und SPD wollen nach vielem Streit zur "Sacharbeit" zurückkehren. Doch was hat die große Koalition bisher geleistet? Und welche Vorhaben sind liegen geblieben?

© John MacDougall/AFP/Getty Images

Annegret Kramp-Karrenbauer: Tanz um die Macht

Angela Merkel wollte Annegret Kramp-Karrenbauer langsam als Nachfolgerin aufbauen. Jetzt muss alles viel schneller gehen. Über eine einzigartige Beziehung zweier Frauen

© Hannibal Hanschke/Reuters

Regierungsbildung: Grokotopia

Endlich wieder gute, alte bundesrepublikanische Normalität! Das ist die Verheißung einer erneuten großen Koalition. Leider spricht die Realität gegen diese Utopie.

CSU: Schonfrist für Horst Seehofer

© [M] Michael Dalder/Reuters

Die CSU will nach ihrem Wahldebakel erst mal Koalitionsverhandlungen führen. Horst Seehofer bleibt wohl vorerst Parteichef, zumindest noch die nächsten vier Wochen.