: Konstanz

© SWR/Patrick Pfeiffer

"Tatort" Konstanz: Die Kleinblütige Bergminze

Die Gärtnerinnen sind immer die Mörderinnen: In ihrem Abschieds-"Tatort" feiert Eva Mattes Klassentreffen mit drei Fassbinder-Kolleginnen.

© Arnd Wiegmann/Reuters

Deutsche in der Schweiz: Kein Platz für Rosinenpicker

Gut bezahlte Jobs und niedrige Steuern lockten sie in die Schweiz. Ihre Kinder aber wollen die ausgewanderten Deutschen trotzdem in der alten Heimat zur Schule schicken.

EU: Schweizer Grenzgänger

Die Schweizer kaufen gerne in Deutschland ein, weil vieles billiger ist. Ganz legal ist das nicht, aber trotzdem boomt der grenzüberschreitende Warenaustausch.

Z E I T L Ä U F T E : Der gute General von Manhattan

Franz Sigel kämpfte 1848/49 für Deutschlands Freiheit und in Amerikas Bürgerkrieg für die Einheit der USA. Am Riverside Drive steht sein Denkmal - hierzulande aber ist er vergessen

Stadtbummel

Der Fuchs hat genug vom Landleben. Er macht es sich in den urbanen Zentren gemütlich

Freiheit, Gleichheit - Venedey

Von Michel 1789 zu Michael 1998: Die Geschichte einer Familie radikaler Demokraten in Deutschland

Naturschutz: Zu viel Rummel

Das Gebot der Stunde hatte Baden-Württembergs Landwirtschaftsminister Gerhard Weiser bereits 1984 erkannt. In einer Radiosendung über den Bodensee kam er zu dem Schluß, die verantwortlichen Politiker müßten wenigstens ein "Mittelmaß an Problemlösung" finden.

Diskussion um eine Grenzsperre am Bodensee: Der Zaun soll weg

Während im östlichen Europa die Grenzzäune fallen, verfestigt sich im Süden der Bundesrepublik ein Maschendraht: der etwa ein Kilometer lange Zaun zwischen der deutschen Stadt Konstanz am Bodensee und ihrer unmittelbaren Schweizer Nachbarin Kreuzlingen.

Geldverschwendung an Schwachsinnige und Säufer

Die Bundestagsfraktion der Grünen hat im Oktober 1985 einen "Gesetzentwurf zur Regelung einer angemessenen Versorgung für alle Opfer nationalsozialistischer Verfolgung" vorgelegt.