: Konsumverhalten

© Frank Rumpenhorst/​dpa

Speiseeis: Mehr heiß, mehr Eis

Binnen zwölf Monaten gaben die Deutschen rund 1,7 Milliarden Euro für Speiseeis im Supermarkt aus. Was die Sorten angeht, darf es gern ausgefallen sein – nur teuer nicht.

© DEEPOL/​plainpicture

Klimaschutz: Schränkt meine Freiheit ein!

Fliegen, Auto fahren, Fleisch essen: Um gegen den Klimawandel zu kämpfen, muss man auf nichts verzichten, findet unser Autor. Aber bereit sein, Verbote zu akzeptieren.

© Tom Hegen, aus "Habitat", 2019

Klimapolitik: Wir können so nicht weiterleben

Die Pflicht, die Schöpfung zu bewahren, gehört zum Kern der CDU. Die Kosten der heutigen Wirtschaftsweise dürfen nicht länger auf kommende Generationen abgewälzt werden.

© [M] Pacome Pabandji/​Mohd Rasfan/​AFP/​Getty Images

Palmöl: Zum Frühstück besser Insektenbutter

Schokoaufstrich, Tütensuppe, Biosprit: Fast überall ist Palmöl drin – und das ist ein Problem. Diese fünf Alternativen könnten Palmöl der Umwelt zuliebe künftig ersetzen.

© Christophe Launay/​plainpicture

Klimawandel: Mehr Druck, mehr Verbote!

Der Klimawandel ist keine Drohung mehr, sondern seit diesem Sommer Realität. Und alle machen weiter wie bisher. Wir brauchen endlich eine exekutive Härte im Alltag.

© Florian Gärtner/​photothek/​imago

Klimawandel: Bereit, sich zu ändern

Mehr als zwei Drittel der Deutschen betrachten den Klimawandel für sich persönlich als Problem. Das zeigt eine Umfrage. Und: Der Wunsch, das Klima zu schützen, ist groß.

© Leonie Hugendubel

Geldfreies Leben: Geld? Brauch ich nicht!

Sie wollen kein Geld für ihre Arbeit. Sondern tauschen sie lieber gegen einen Schlafplatz oder gutes Gewissen. Vier Menschen erzählen, warum sie auf Bezahlung verzichten.

Tchibo: Turbopragmatische Gemütlichkeit

Inhalationstopf, Loungewear, Profi-Haartrockner: Seit sie Mutter ist, entwickelt unsere Autorin eine ungeahnte Leidenschaft für Tchibo. Was zum Teufel sucht sie da?

© Oliver Berg/​dpa

Fabelwesen: Lang lebe das Einhorn!

Bratwürste, Müllbeutel und sogar Politik – mit dem Einhorn kann man heute alles verkaufen. Das Geschäft mit dem schwimmenden Fantasietier floriert.