: Kuala Lumpur

Sikhs machen Ärger

Die Inder verteidigen in Argentinien einen Titel, der ihnen eigentlich gar nicht gehört

Fernosturlaub auf eigene Faust: Im heißen Bauch Malayas

Singapur, auf den ersten Blick: der alte Osten kommt unter die Spitzhacke. Die morschen Holzhäuser von Chinatown passen angeblich nicht zur Gartenstadtfassade einer dynamischen Welthandelsmetropole.

"Was, Tempel gibt’s da auch?"

Als die Schüsse über das Universitätsgelände von Bangkok peitschten, als die fanatischaufgeheizte Menge Studenten Spießruten laufen ließ und lynchte, da saßen ein paar Kilometer entfernt in der nämlichen Stadt an der Bar des Hotels "Siam Inter-Continental" deutsche Touristen beim Gin Tonic und plauderten über die Erlebnisse des Tages, andere trafen gerade vorm Schaufenster des neuesten und elegantesten Massage-Etablissements ihre Nummernwahl.

Leichtathletik im Großformat

Niemand wird schief angesehen, wenn er nicht erfolgreich ist" – Christa Striezel, die Weitspringerin aus Hamburg zitierte ein wenig ironisch aus der Mannschaftssitzung der Leichtathleten, die am Abend vor ihrem Wettkampf stattgefunden hatte.

Verschwörung gegen die Reichen

Kurz vor Mitternacht des 24. Oktober 1967 hielten Soldaten im Regierungspalais des algerischen Staatspräsidenten die Uhren an.

Wembley und Kuala Lumpur

Das vierhundertste Länderspiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft wurde auf dem Morast des Wembley-Stadions zu einer Demütigung.

Missionar des Fußballs

Dettmar Cramer war 25, ich 15 Jahre alt, als wir uns zum erstenmal in der Sportschule des Westdeutschen Fußballverbandes (WFV) in Duisburg trafen.

Weißer Mann im Dschungel von Tahan

Ich hätte wirklich einen triftigen Grund, meinen ersten Ausflug in den Dschungel in schlechter Erinnerung zu behalten: Verschwitzt und dreckig war ich nach einer dreistündigen Wanderung in das Bungalow-Camp Kuala Tahan zurückgekehrt.

Reisenachrichten

359 Osttiroler Bauernhöfe hat der zuständige Verkehrsverein in einer erstmals in diesem Jahr zur Sommersaison herausgebrachten Broschüre zusammengefaßt.

Ein Fußball-Weltmann

Do it!" schreit er. Und nochmals "Do it!" Gehorsam traben Koreaner, Chinesen, Japaner, Thais, Malaien, Inder, Nepalesen und Perser über den gepflegten Rasen des Sportfeldes der Universität der Malaysia-Hauptstadt Kuala Lumpur.

Das Jahrzehnt Asiens hat begonnen

Wer noch immer nicht glaubt, daß die Nachkriegsepoche endgültig zu Ende gegangen ist und die neue Phase bereits begonnen hat, der sollte nach Asien reisen – dort würde ihm diese Erkenntnis sogleich zur unbestreitbaren Gewißheit.

Aus Prospekten und Katalogen: Grusel-Safari nach Borneo

Sportlichen Teilnehmern wird von ADAC und DER eine 25-Tage-Safari ins Innere Borneos angeboten. Ab 4700 Mark. Düsenmaschinen (Charterflug) bringen die Reisenden nach Bangkok, Aufenthalte werden in Chiengmai, Penang, Kuala Lumpur und Singapur gemacht.

Johnsons unklare Doktrin

Die asiatischen Zusagen des Präsidenten: eine Antwort auf Chinas Raketenschiff

Laufpaß für die Briten

Kaum hatten sich die Außenminister von Malaysia und Indonesien geeinigt, den Kriegszustand auf Borneo zu beenden, da verschlechterten sich auch schon die Beziehungen zwischen Großbritannien und seinem Commonwealth-Schützling Malaysia.

Erster Preis: Die Rache

Ich habe als Junge den Roman Foe-Farrell von Q bestimmt drei- oder sogar viermal gelesen. Es war die dramatische Geschichte einer Rache, und ich wünschte mir sehnlichst eine Gelegenheit zu dramatischer Rache.

Das englische Original:: The Revenge

When I was a boy I must have read Q’s novel Foe-Farrell three or even four times, It was a dramatic story of a man’s revenge and I very much wanted an opportunity for dramatic revenge.

Kompromiß in Manila

In London und in der malaischen Hauptstadt Kuala Lumpur werden sich die politischen Paten noch ein wenig gedulden müssen. Schon am Ende dieses Monats sollte in Südostasien ein neuer Staat aus der Taufe gehoben werden, Malaysia.