: Kulturrevolution

© Johannes Eisele/AFP/Getty Images

China : Die Angst, zurückzubleiben

Kein Bruch in China war größer als der von der Kulturrevolution zum Kapitalismus. Die Menschen haben eine Turbomodernisierung durchgemacht. Bleibt Platz für alte Werte?

© Manfred Rehm/dpa

68er: Wir waren besser

Um die 68er rankt sich bis heute ein Mythos. Dabei ist ihr Erbe äußerst zwiespältig, wie unser Autor als junger Nach-68er intensiv erlebt hat.

© Philippe Lopez/Getty Images

Maoismus: Von China lernen hieß siegen lernen

Der Maoismus schwappte schon in die Bundesrepublik, bevor die 68er-Bewegung mit der Kulturrevolution flirtete. Dahinter steckte der Verfassungsschutz.

© David Gray/Reuters

Kulturrevolution: Maos Werkzeugkasten

Propaganda, Repression: 50 Jahre nach Beginn der Kulturrevolution bedienen sich Chinas Herrscher Methoden, die fatal an damals erinnern. Es herrscht ein Klima der Angst.

Polen: Die Kulturrevolution

In großer Geschwindigkeit gestaltet die polnische Regierung das Land um und hebelt demokratische Strukturen aus. Jetzt formiert sich Widerstand. Ein Besuch in Warschau

China: "Einen Menschen zu schlagen ist eine Freude"

Wer waren Maos Rotgardisten? Woher rührte ihre Grausamkeit? Einer von ihnen, Wang Jiyu, erzählt, wie er mit 16 Jahren einen Menschen tötete – und damit zu leben lernte.

B O S C H : Kulturrevolution auf schwäbische Art

Patriarchalisch, pünktlich, perfektionistisch: So hat Bosch lange die verstaubte Deutschland AG repräsentiert. Jetzt wirft Konzernchef Hermann Scholl alte Lasten ab. Ein Lehrstück für die Old Economy

© BMW

Mega City Vehicle: Kupferkabel statt Druckleitungen

Spätestens 2015 baut BMW das voll elektrische Mega City Vehicle. Mit seiner völlig neuen Fahrzeugarchitektur ist es eine Kulturrevolution für die Automobilbranche.

© STR/AFP/Getty Images

Chinas Kunstmarkt: Kaufen fürs Portfolio

Der chinesische Kunstmarkt ist erstmals der größte weltweit. Wird er noch wachsen? Der Nachholbedarf nach vierzig Jahren Kulturrevolution ist längst nicht gedeckt.

© Raveendran/AFP/Getty Images

Missmanagement: Boeings teurer Fehler

Der Luftfahrtkonzern liefert das Dreamliner-Flugzeug drei Jahre später aus als geplant. Eine Kulturrevolution erwies sich als verhängnisvoll. Von Claas Tatje

© Marion Üdema

Studentenvertreter: Das Ende der Politik

An vielen Unis vollzieht sich eine Kulturrevolution. Die Vorherrschaft der Linken geht zu Ende, gemäßigte Gruppen erobern die Parlamente– und setzen auf Pragmatismus

China: Flüchtiges Gespenst

40 Jahre nach dem Auftakt der blutigen "Kulturrevolution" in China und 30 Jahre nach Mao Tse-tungs Tod: Gibt es ihn noch, den Maoismus?

Campus: Erst pauken, dann Party

An Deutschlands Hochschulen bahnt sich eine Kulturrevolution an: Die Studenten werden jünger und lernen effizienter. Studieren wird zum bloßen Zwischenstopp auf dem Weg nach oben

China: Das Trauma Chinas

"Es war alles so unmenschlich!" - Ein Gespräch mit dem Fotografen Li Zhensheng

China: Das Trauma Chinas

Ein Fotoband weckt Erinnerungen an die Grauen der Kulturrevolution

Kulturrevolution auf schwäbische Art

Patriarchalisch, pünktlich, perfektionistisch: So hat Bosch lange die verstaubte Deutschland AG repräsentiert. Jetzt wirft Konzernchef Hermann Scholl alte Lasten ab. Ein Lehrstück für die Old Economy

Buddha Bach

Der Chinese Tan Dun hat eine neue "Matthäus-Passion" komponiert. Eine Annäherung an Bach von außen