: Kundus

© Andy Spyra für DIE ZEIT

Sybille Schnehage: Was, wenn sie entführt wird?

Sybille Schnehage, Helferin in Afghanistan, soll in Kundus gekidnappt werden. Von dem Plan haben deutsche Behörden erfahren – und verbieten ihr jetzt das Reisen.

© Frank Rumpenhorst/dpa

Afghanistan: Auf Abfall gebaut

2017 wurde der Landtag in Kundus eröffnet, gebaut mit deutschen Steuermitteln. Jetzt senkt sich das Fundament und es stellt sich die Frage, ob Korruption im Spiel war.

© ZEIT ONLINE

Afghanistan: Der endlose Krieg

Der internationale Einsatz in Afghanistan dauert nun fast 17 Jahre – und keine Lösung in Sicht. Es ist an der Zeit, sich politisch wieder stärker damit zu befassen.

Bundeswehr: Töten ist sein Beruf

Die Bundeswehrreform de Maizières markiert eine Zäsur: Die Ära der professionellen Kämpfer bricht an. Wie geht es ihnen? Peter Dausend hat einen Elitesoldaten besucht.

© Jens Büttner/dpa

Roman von D. Kurbjuweit: Ein Walzer in Afghanistan

Dirk Kurbjuweit hat einen glänzenden Roman über das Leben deutscher Soldaten am Hindukusch geschrieben. "Kriegsbraut" erzählt von Frauen an der Front. Von Eberhard Falcke

Bundeswehr: Das von-Seeckt-Gespenst

Weder Reichswehr noch Wehrmacht: Die Bundeswehr ist kein "Staat im Staat" mehr wie früher, sondern Teil unserer Gesellschaft. Ein Kommentar von Josef Joffe

© Ahmad Masood /Reuters

Afghanistan: Hamid Karsai, ein schöner Freund

Sterben für Afghanistan? Wer kann das von unseren Soldaten verlangen, wenn sich Afghanistans Präsident vom Westen absetzt? Ein Kommentar von Matthias Nass

© Michael Kappeler/AFP/Getty Images

Afghanistan: Das Kundus-Syndrom

Warum verlor Oberst Klein die Nerven? Wer das verstehen will, muss die anderen Kommandeure in Kundus kennenlernen: Soldaten, die an ihrer unlösbaren Aufgabe scheiterten.

© Nasir Wakif/Reuters

Afghanistan: Taliban attackieren Kundus

In der Nacht haben Talibankämpfer Kundus angegriffen, die Kämpfe halten noch an. In einer anderen Provinz explodierte eine Bombe, im Süden fiel ein Bezirk an die Taliban.