: Kurden

© Johanna-Maria Fritz für ZEIT ONLINE
Serie: Jung und links

Syrien: Ein Gap Year im Krieg

Die linke Hochschulgruppe war ihm nicht radikal genug. Jan-Lukas wollte lieber an der Seite der Kurden den IS bekämpfen. Warum zieht ein Soziologiestudent in den Krieg?

© Adam Berry/Getty Images

Kurden und Türken: Afrin ist überall

Mit der Einnahme der syrischen Stadt Afrin bricht auch der Konflikt zwischen Kurden und Türken in Deutschland aus. Und er ist kein kurdisch-türkisches Problem.

© Elisabeth Kagermeier/ZEIT ONLINE

Anschläge auf Moscheen: Nach dem Feuer

Fünf Brände an einem Wochenende: In mehreren Städten gab es Angriffe auf türkische Moscheen und Läden. Das Unbehagen der deutschtürkischen Community wächst. Die Wut auch.

© George Ourfalian / AFP/Getty Images

Syrien: Assads Endspiel

Für Syriens Machthaber ist der Kampf um Afrin einer der letzten strategischen Züge, dann hat er gewonnen. Die Verlierer sind die Kurden – und das syrische Volk.

© Delil Souleiman/AFP/Getty Images

Syrien: Eine syrische Notallianz

In Syrien finden sich Kurden und das Assad-Regime plötzlich auf der gleichen Seite einer neuen Front wieder: Gemeinsam wollen sie die Türkei zum Rückzug zwingen.

© Kay Nietfeld/dpa
Meine Türkei

Syrien: Offensive Olivenzweig

Mehr als 25 türkische Militäroperationen in 25 Jahren konnten die PKK im Irak nicht zerschlagen. Erdoğan macht mit dem neuen Angriff der Kurden auch Innenpolitik.

© Deleil Souleiman/AFP/Getty Images

Kurden: Von allen verraten

Die USA wären im Krieg gegen den IS ohne Kurden nicht weit gekommen. Doch nun werden sie von der Türkei und vom Irak angegriffen – und die USA schauen nur verschämt zu.

© Kay Nietfeld/dpa
Meine Türkei

Deniz Naki: Das Barcelona der Türkei

Immer wieder wird vor Anschlägen auf Erdoğan-Gegner gewarnt. Dann fallen bei Aachen Schüsse auf den Fußballspieler Deniz Naki. Und die deutsche Polizei hat viele Fragen.