© Sven Hoppe/dpa

Landtagswahl: Zur Wahlurne, bitte!

  • Am 14. Oktober wird in Bayern ein neuer Landtag gewählt. Zwei Wochen später, am 28. Oktober, findet in Hessen die nächste Landtagswahl statt.
  • In Bayern hat die CSU die absolute Mehrheit im Landtag. Der derzeitige Ministerpräsident Horst Seehofer will nach dem schlechten Wahlergebnis der Bundestagswahl nicht erneut als Spitzenkandidat antreten. Die CSU-Spitzenkandidatur übernimmt daher Markus Söder.
  • In Hessen regiert eine schwarz-grüne Mehrheit unter dem CDU-Ministerpräsident Volker Bouffier. Er will sich für eine weitere Amtszeit aufstellen lassen und geht als Spitzenkandidat in die Landtagswahl.
  • Detaillierte Wahlergebnisse, Hintergründe und Analysen finden Sie auf dieser Seite.
© John MacDougall/AFP/Getty Images

Landtagswahl: Wer rettet Sachsen?

Kein Jahr mehr bis zur Landtagswahl, aber so viel Hysterie, vor allem bei der regierenden CDU. Warum dieses Bundesland jetzt mit den Helden auskommen muss, die es hat.

© Markus Tedeskino / Agentur Focus

Horst Seehofer: Der Spaß ist vorbei

Horst Seehofer hat lange Zeit besser als andere Politiker gespürt, was die Menschen bewegt. Seine Erfolge von gestern werden ihm nun zum Verhängnis.

© Kay Nietfeld/dpa

SPD: Es kocht

Die Beförderung von Hans-Georg Maaßen zum Staatssekretär im Innenministerium sorgt für heftigen Unmut in der SPD. Die Wut trifft Andrea Nahles, Ausgang ungewiss.

© imago/ZUMA Press

Große Koalition: Eine Scheinlösung

Die große Koalition hat den Streit um Hans-Georg Maaßen beigelegt. Die Konflikte sind nur übertüncht. Die Regierung ist schwach wie nie – und bleibt nur deshalb zusammen.

© Odd Andersen/AFP/Getty Images

Hans-Georg Maaßen: Knapp überlebt

Mit einer persönlichen Erklärung hat Verfassungsschutzpräsident Maaßen sein Amt gerettet. Innenminister Horst Seehofer bekennt sich zu ihm, die SPD will keinen Streit.

© Michael Heck
Kiyaks Deutschstunde

CSU: Markus Söder kennt Menschen

Es geht lustig zu bei den Digitaldemokraten: Im Internet kapert die SPD Markus Söders Wahlslogan. Aber was sie damit anfangen wollen, wissen sie auch nicht.

© Peter Kneffel/dpa

Familiengeld: Ein vergiftetes Geschenk

In Bayern ist Wahlkampf: Die CSU-Regierung will ein Familiengeld einführen. Doch ist die Idee ungerecht und rechtlich unausgegoren. Gerade den Ärmsten hilft es nicht.