: Lara Croft

© Square Enix

Lara Croft: Sie läuft und läuft und läuft

Lara Croft kehrt zurück im neuen Videospiel "Shadow of the Tomb Raider". Doch neu ist daran eigentlich nichts. Warum bloß lieben wir Fortsetzungsreihen so sehr?

© Santiago Felipe/Getty Images

Videospiele: Es geht auch ohne graue Helden

Games nehmen sich selbst viel zu ernst. Ihre Charaktere sind oft trist, grimmig, weiß und heterosexuell. Dabei könnten sie einiges von Drag Queens und Drag Kings lernen.

© Hanna Gieffers

Paris: Die Lara Croft aus der Banlieue

In den Vorstädten von Paris wächst eine Jugend ohne Zukunft auf. Jetzt gründen manche dort Start-ups, unterstützt vom Staat, Saliha ist eine von ihnen. Aber reicht das?

© LucasArts/Double Fine

Games: Sie sehen den Tod vor lauter Leichen nicht

Games haben den Tod durch Omnipräsenz so bedeutungslos gemacht, dass sie fast nichts Sinnvolles mehr über ihn sagen können. Von einigen cleveren Versuchen abgesehen.

© dpa

Zoll: Die Gang in Schwarz greift zu

Im Hamburger Hafen suchen sie für den Zoll nach Drogen: Und sind selber süchtig – nach Erfolg. Unterwegs mit einer Spezialeinheit

© David McNew/Getty Images

Games: Noch immer kein Leitmedium

Videospiele gelten als Leitmedium des 21. Jahrhunderts. Das Potenzial dazu haben sie, doch zu oft arbeiten sie sich an Konzepten der Vergangenheit ab.

© Peter Langer

Stilkolumne: Auf in den Kampf

Lara Croft war ein Männertraum, aber nicht gut angezogen. Trotzdem hat es ihr Stil immer wieder auf die internationalen Laufstege geschafft. Zum Unmut unseres Kolumnisten

E R I N N E R N: Action, Engel!

Diese drei Engel für Charlie waren die ersten Frauen, die im Fernsehen Männer schlagen durften. Jetzt kommen drei andere ins Kino

S T E U E R N : Bargeld zu gewinnen

Es gibt viele Computerprogramme, die einem bei der Steuererklärung gute Hilfe leisten können. Die Programme sind beliebt, da sie allemal günstiger sind als ein Steuerberater. Ein Ersatz für diese sind sie jedoch nicht

F I N A N Z I E R U N G : Geld für Plan B

Business-Angel investieren in gute Ideen von Firmengründern. Die Geschichte einer Geschäftsbeziehung. Die Gründer wissen, dass sie es aus eigener Kraft nicht schaffen. Sie brauchen Investoren, Venture-Capital - und ein paar Kontakte. Ihr Business-Angel investiert nur Geld, dass er übrig hat

K U L T U R P O L I T I K : Berliner Videospiel

Adrienne Goehler, kaum dass ihr Name für die Neubesetzung des Berliner Kultursenats ins Gespräch kam, wurde gefeiert, als sei sie die leibhaftig gewordene Lara Croft

Immersion in Games: Der Tod muss sterben

In vielen Games stirbt die Figur bei Fehlern zwar, steht dann aber wieder auf, als wäre nichts passiert. Damit Spiele reizvoll sind, muss Tod wehtun.