© Akintunde Akinleye/Reuters

Lehrerinnen und Lehrer: Personalmangel, Inklusion, Quersteinsteiger

  • An deutschen Schulen fehlen fast 40.000 ausgebildete Lehrer. Etwa 30.000 Stellen werden zur Zeit mit Quereinsteigern, Rentnern und Studierenden besetzt, 10.000 Stellen sind gar nicht besetzt.
  • Problemfall Grundschule: Bis 2025 könnten dort bereits 35.000 regulär ausgebildete Lehrerinnen und Lehrer fehlen.
  • Thema Quer- und Seiteneinsteigerinnen: In Berlin stellen die Lehrer ohne Ausbildungen bereits 40 Prozent der Neueinstellungen.
  • Belastender Arbeitsalltag: Laut einer DAK-Studie leiden 40 Prozent der Grundschullehrkräfte unter dauerhafter Müdigkeit und Erschöpfung. Zudem wird eine große Zahl an Lehrerinnen und Lehrern nur noch befristet eingestellt und während der Sommerferien entlassen.

Musiklehrer: "Ich streike für höhere Löhne"

© Olivia Kortas

Der Pole Michał verdient als Musiklehrer 977 Euro netto im Monat. Da er auf seine Nebenjobs angewiesen ist, hat er sich den landesweiten Lehrerprotesten angeschlossen.

Lehrer: Frau Wagner macht Stress

© Marcel Maffei für DIE ZEIT

Sigrid Wagner hat 22 Jahre lang unterrichtet, an 14 Schulen. Jetzt rechnet sie mit ihren Kollegen ab: Viele Lehrer seien langweilig, gemein und träge.