: Leipzig

© Jens Schlueter/Getty Images

Chemnitz: Warum so hemmungslos, so laut?

Die Ausschreitungen in Chemnitz befeuern Vorurteile über den Osten. Hier schreiben neun Autoren über ihre Sicht auf die verwirrende Lage und über ihre Hoffnungen.

© Peter Turnley/Corbis/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Gleichberechtigung: Sind Ostfrauen emanzipierter?

Erstaunlich, fast 30 Jahre nach der Wende streiten Feministinnen immer noch: Waren Bürgerinnen in der DDR oder doch in der BRD gleichberechtigter und selbstbewusster?

© Boris Streubel/Bongarts/Getty Images

RB Leipzig – FC Salzburg: Red gegen Bull

Möge die bessere Mannschaft gewinnen. Wenn RB Leipzig gegen den Bruderclub aus Salzburg spielt, kann man nur hoffen, dass dieses viel zitierte Motto auch wirklich stimmt.

Serie: Ruf des Ostens

Altersarmut: Alter!

Die Renten sind nicht sicher und Ostdeutsche von Altersarmut besonders betroffen. Dafür braucht es kreative Lösungen.

© Maxim Schulz für DIE ZEIT

Rainer Moritz: Wer ist er und wenn ja, wie viele?

Rainer Moritz leitet seit 14 Jahren das Literaturhaus. Nebenbei schreibt er Bücher und schleust den Schlager in die Hochkultur. Porträt eines Berserkers

© Marcus Glahn für ZEIT ONLINE

Konzert in Chemnitz: Die Mitte muss brummen

Am Montag hat Chemnitz sich aufgelehnt gegen Rechtsextreme. Nur kamen die 65.000 Konzertbesucher teilweise von weit her. Keine einfache Lage für Familie Kummer.

Serie: Ruf des Ostens

Chemnitz: Ein bisschen Wut

Man kann in dieser Gesellschaft Verlierer sein, ohne andere zu hassen.

© Hannibal Hanschke/Reuters

Michael Kretschmer: Zwischen den Fronten

Reden, reden, reden. Und die Demokratie retten: Nach Chemnitz steht Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer vor der schwersten Aufgabe seiner Amtszeit.

© B. Dietl/DIW Berlin
Fratzschers Verteilungsfragen

Rechtsextremismus: Sachsen schafft sich ab

Die Politik, allen voran in Sachsen, muss sich endlich unmissverständlich zu Offenheit und Toleranz bekennen. Sonst droht ein unwiderruflicher wirtschaftlicher Abstieg.

© ZEIT ONLINE

#wirsindmehr: "Wir sind die Guten"

Keine Gewalt, dafür viel Bass: Auf dem #wirsindmehr-Konzert lässt sich leicht vergessen, warum man hier ist. Aber es könnte etwas verändert haben in Chemnitz.