: Leipzig

© Tom Maelsa/imago

DDR: Leben im SED-Land

Als Christ verweigerte unser Autor in der DDR die Jugendweihe – und durfte nicht studieren. Was blieb? Ein Job als Filmvorführer und Erkenntnisse über Martin Luther.

© Sebastian Willnow/ddp

Rudolf Horn: Der Chefdesigner der DDR

Rudolf Horn entwarf das Ikea-Prinzip für Ostdeutschland: Mit seinen Möbeln schaffte er es in fast alle Wohnzimmer der DDR. Nur Walter Ulbricht konnte er nicht überzeugen.

©Paul Ellis/Getty Images

Bundesliga-Vorschau: Mach ihn, Jesus!

Weil die Liga mal wieder auf ein ödes Finale zurennt, kann man am Osterfest über andere Momente zum Jubeln nachdenken. Und was fehlt in Hamburg. Der 28. Spieltag

© Meiko Herrmann für ZEIT ONLINE

Doping: Vergiftet von der DDR

Sie träumten von Glück und Medaillen, aber in der DDR wurden Tausende Sportler unwissentlich gedopt. Sie leiden bis heute an den Folgen. Nun brechen sie ihr Schweigen.

© Sebastian Willnow/dpa-Zentralbild/dpa

Leipziger Buchmesse: Warten auf Rabatz

Der ganze Rechts-links-Kulturkampf auf 150 Quadratmetern: Unser Reporter August Modersohn hat die Leipziger Buchmesse im "rechten Eck" verbracht. Ein Protokoll

© Sebastian Willnow/Picture-Alliance/dpa

Uwe Tellkamp: Ich meckere rum

Der Schriftsteller Clemens Meyer hat die Debatte um Uwe Tellkamp von New York aus verfolgt. Ein verwirrter Blick auf die Heimat

© Tobias Schwarz/Getty Images

Sandra Hüller: Wie ist es, Herrndorf vorzulesen?

Sandra Hüller hat "Bilder deiner großen Liebe", das Romanfragment von Wolfgang Herrndorf, als Hörbuch aufgenommen. "Er lügt nicht, er macht keine Effekte", sagt sie.

© Volker Döring/bpk

Thorsten Palzhoff: Im Osten neu geboren

Der Schriftsteller Thorsten Palzhoff besticht mit Rhythmusgefühl. In seinem Debütroman "Nebentage" wechselt ein junger Westdeutscher 1990 in Leipzig seine Identität.

© Ricardo DeAratanha/Los Angeles Times via Getty Images

"Citizen": Raus aus der Entrüstungsstarre

In ihrem Langgedicht "Citizen" befragt die Lyrikerin Claudia Rankine den Rassismus und die Ausgrenzung in den USA. Es ist rhythmische, kraftvolle Literatur.