: Libyen

© Fabio Bucciarelli/AFP/Getty Images

Libyen: "Es gibt dort keine Menschlichkeit"

Sie werden gefoltert und versklavt: Die Lage für Migranten in Libyen ist katastrophal. Die EU darf das nicht noch verstärken, sagt Libyenexpertin Hanan Salah.

© Lea Dohle
Serie: Was jetzt?

Nachrichtenpodcast: Auf den Spuren der Milchpulvermafia

Diebe klauen Babymilchpulver aus Drogerien und schiffen es nach China, es ist ein Millionengeschäft. Außerdem im Podcast: eine Begegnung mit Flüchtlingen der "Lifeline"

© Karpov/Reuters

Debattenkultur: Gibt es falsche Fragen?

Menschenrechte sind verhandelbar geworden, die Empathielosigkeit gegenüber dem Leid der anderen nimmt zu. Zum umstrittenen Pro und Contra in der aktuellen ZEIT

© Antonio Masiello/Getty Images

Matteo Salvini: Hauptsache blockieren

Immer weniger Flüchtlinge kommen über das Mittelmeer nach Italien. Dort suggeriert Innenminister Matteo Salvini einen Notstand und sucht Verbündete wie Horst Seehofer.

© Olmo Calvo/AP/dpa

Barcelona: Hier sind sie willkommen

Während Europa sich abschottet, nimmt Barcelona schiffbrüchige Migranten auf. Die Ankunft der "Open Arms" feiert die Stadt als Signal gegen die EU-Flüchtlingspolitik.

© Ludovic Marin/AFP/Getty Images

EU-Gipfel: Reicht das für Sähhofär?

Bis in den Morgen verhandelt Angela Merkel in Brüssel über die EU-Asylpolitik, draußen üben italienische Reporter den Namen des deutschen Innenministers. Die Beschlüsse