: Liechtenstein

Zeitmosaik

Die Ruhrfestspiele in Recklinghausen, einstmals hochgemut gegründet als Theaterfestival für den "einfachen Arbeiter", sind schon seit Jahren ein Trauerfall.

Kein Kies mit Sex

Ein Koffer, der mit Kameras und goldenen Uhren gefüllt war, sollte ihn auf seiner Flucht per Schiff nach Mittelamerika begleiten.

Großer Lärm um kleine Pakete

Am Aktienmarkt geht es nicht mehr voran. Bisher wurde der Aufschwung von der monetären Seite getragen, jetzt warten die Anleger auf bessere konjunkturelle Daten.

Subsidien aus Vaduz

Einerseits ist Heinrich Gewandt, Bundestagsabgeordneter der CDU seit 1957, in einer angenehmen Lage: seit er sich, weil unter Bestechungsverdacht geraten, von allen Funktionen als Volksvertreter hat beurlauben lassen, kann er sich um so mehr seinen zahlreichen außerparlamentarischen Ämtern widmen, die mit der Vertretung von Interessen des Mittelstands im Allgemeinen und von solchen der Drogisten im Besonderen zu tun haben.

Banken: Ein Italiener in Hamburg

Über das Hamburger Privatbankhaus Wolff KG hat der Italiener Michele Sindona nun auch in Deutschland Fuß gefaßt. Seine Holdinggesellschaft, die in Liechtenstein registrierte Fasco AG, ist seit wenigen Wochen 50-Prozent-Partner des Bankhauses Wolff.

Ein Tag in Vaduz: Das größte Dorf ist Hauptstadt

In Vaduz beginnt der Tag schon gestern, "denn da", so steht es in "Julies Geheimnissen aus dem Fürstenhaus", die es broschiert in jedem Andenkenladen gibt, "wird festgelegt, wie die Menüs des folgenden Tages aussehen".

Auftakt in Helsinki

Um die Antriebsachse des sowjetisch-amerikanischen Globaldialogs beginnt sich in Europa ein gewaltiges, ineinandergreifendes Räderwerk internationaler Konferenzen zu drehen.

Feierliche Unterzeichnung in Brüssel

Genau sechs Monate nach den EWG-Beitrittsverträgen mit England, Irland, Dänemark und Norwegen setzten am Samstagmorgen im Brüsseler Palais Egmont Vertreter von 16 europäischen Staaten 522 Unterschriften und Paraphen unter 3000 Seiten Vertragstext und schufen damit zum 1.

Zwei Tage in Homburg: Ah, Seeluft!

Manchmal fuhr mein Vater nach dem Mittagessen nicht ins Kontor zurück, sondern nach "außerhalb", nach Harburg zum Beispiel, und dann durfte ich mitfahren.

Wolfgang Ebert:: Das Letzte vom Wahlkampf

1. Die letzte Runde im Wahlkampf von Baden-Württemberg beginnt mit dem Besuch der Herren Barzel, Schröder und Stücklen. bei den Her-Ten Brandt, Ehmke und Scheel.

SCHERZ, SATIRE & IRONIE

Es ist natürlich zu begrüßen, wenn die Leute auf sich achten. Auf ihre Gesundheit, meineich, und darauf, daß ihnen die Haare nicht über den Kragen wachsen.

NAMEN

Dr. Werner Kunkler, einst gefeierter IOS-Star, vorübergehend im Management des Agri-Fund und anschließend Firmenbesitzer in Liechtenstein (Eumag-Europäische Marketing AG), läßt nun einige seiner über hundert Anlageberater in verschiedenen Gegenden der Bundesrepublik Contracta-Ferienhäuser an den Mann bringen.

Das Ja-Wort

Mit Jordanien, Kuwait, Saudi-Arabien, dem Jemen und Liechtenstein gehörte die Schweiz bis zum letzten Sonntag zu den Ländern, in denen Frauen das Stimm- und Wahlrecht vorenthalten wurde.

ZEITSPIEGEL

Die Opposition ist im neuen Bundestag gut zu Wort gekommen. Von den 853 Reden, die bisher gehalten wurden, entfallen auf die Union 388, auf die SPD 283, auf die FDP 187.

Genosse gegen Eidgenossen

Vor zwei Wochen brach die Verbindung zwischen dem schweizerischen Buchs und dem liechtensteinischen Schaan ab: Die Brücke zwiden den beiden Ortschaften Vaduz, dem Hort von Tausenden von Steuerfluchtgesellschaften, liegt in den hochgehenden Fluten des Rheins.

Mit Küßchen an die Spitze

Mit einer kosmetik-rosa eingewickelten Kirschpraline namens "Mon Cheri" erschienen sie vor 12 Jahren auf dem deutschen Markt.

Fremdenverkehr in Liechtenstein: Bloß anderthalb Tage

Sie kommen von München oder Mailand, Wien oder Zürich – und wollen nach Wien oder Zürich, München oder Mailand. Sie halten in Vaduz, kaufen ein paar Postkarten oder Briefmarken, werfen einen Blick in die Gemäldegalerie und einen auf die Speisekarte.