: LTU

Air Berlin: Start ins Chaos

Ein undurchsichtiges Insolvenzverfahren und wütende Mitarbeiter: Wie die Air-Berlin-Rettung zur Farce wurde.

Serie: Fakt oder Fake

Ryanair: Alles für die Lufthansa?

Ryanair-Chef Michael O’Leary behauptet, die Bundesregierung und Deutschlands größte Airline steckten bei der Abwicklung von Air Berlin unter einer Decke.

I N F O : Jede Menge Rabattkarten

Während an den branchenübergreifenden Rabattsystemen noch gefeilt wird, pflegen einige Touristikunternehmen bereits ihre eigenen Kundenbindungsprogramme

S W I S S A I R : Ikarus in den Alpen

Die stolze Swissair verliert ihre Selbstständigkeit. Die Folgen des 11. September konnte die hoch verschuldete Firmengruppe nicht mehr verkraften. Die Belegschaft trifft es hart, rund 2500 Arbeitsplätze sollen direkt bei der Fluggesellschaft abgebaut werden

K O L U M N E : Flug über die Verlustzone

Luftfahrtkrise: Das Modell der nationalen Airline hat ausgedient. Swissair, Sabena, LTU, demnächst möglicherweise Alitalia, Olympic oder Air Lingus - reihenweise geraten europäische Fluggesellschaften in Not

Paneuropa macht’s möglich: Blick auf eine Baustelle

Wer im November Urlaub macht, neigt zur Prospektlektüre. Ein Angebot fiel auf: Teneriffa, „Luxusbungalows La Romantica“. „La Romantica“, lasen wir, das ist, „wo Teneriffas Küste am schönsten ist“.

Lehrstück Curaçao

Charterflüge, oft die preiswertesten aller Fernreise-Möglichkeiten, sind bei deutschen Veranstaltern und Urlaubern beliebter denn je.

Flugzeuge: Kaum Schutz für Babys

Kleinkinder fliegen risikoreich. Kaum eine Fluggesellschaft bietet den jüngsten Passagieren Kindergurte oder festschnallbare Tragetaschen, mit denen sie bei Start und Landung wie Erwachsene gesichert wären.

Wieder nach Sri Lanka?

Ein Freitag Ende Oktober, Hotel „Triton“, Ahungalla: Ruhe liegt über dem Strand. Nur das Meer tost in schäumenden Wogen ans Ufer.

Mit Surfboard an Bord

Die Charterfluglinien bemühen sich auch um Ferienflieger mit sperrigem Gepäck, nachdem eine Linie vor allem den Surfern entgegengekommen war.

Wenn Hunde fliegen

Wohin mit dem Hund im Urlaub? Vor dieser Frage stehen Jahr für Jahr Hunderttausende von Ferienreisenden. Die Tierheime sind überfüllt, und liebe Nachbarn, die den Hausgenossen in Pflege nehmen, sind rar.

Hapag-LIoyd lernt fliegen

Horst Willner, Vorstandsmitglied der Reederei Hapag-Lloyd AG, resignierte in der vergangenen Woche vor dem, was stets passiert, wenn mehr als drei Leute an einer Sache arbeiten: „Dann gibt es ein Leck.

Karibische Sehnsucht

Zweckoptimismus oder berechtigte Hoffnung? Das war die Frage, als vor kurzem die Caribbean Tourism Association Europe (CTA) mit einigen Fremdenverkehrsämtern, Fluggesellschaften und deutschen Veranstaltern in vier Städten antrat, um ihr Urlaubsangebot den Reisebüros und deren Kunden vorzustellen.

LTU: Der Chef fliegt

Entsprechend den Gepflogenheiten französischer Gastronomie könnte an den Flugzeugen der LTU, Lufttransportunternehmen GmbH & Co KG, häufig das Schild hängen: „Der Chef fliegt selbst.

Charter-Luftfahrt: Auf die falschen Vögel gesetzt

Flugkapitän Ernst-Jürgen Ahrens kündigte Anfang Juli die Entscheidung für Ende August an, in der vorigen Woche wurde noch einmal vertagt: Bis Ende September soll nun entschieden sein, mit welchen Flugzeugen die Düsseldorfer Charterfluggesellschaft LTU (Umsatz 1971: 77 Millionen Mark) in eine sorgenfreie Zukunft fliegen will – vielleicht aber wird auch gar nichts entschieden.

Fünf Mark Gebühr beim Abflug

Vom 1. Juli an wird das Fliegen nicht nur teurer, auch das Gedränge in den Abflughallen wird zunehmen. Der Grund: eine Gebühr, die der Fluggast für Sicherheitskontrollen zum Schutz vor Terroranschlägen bezahlen muß.

Unternehmer 1989: Ausstieg mit Gewinn

Gute Gründe, ein Unternehmen noch in diesem Jahr zu veräußern, gab es genug. Den zugkräftigsten hat Bundesfinanzminister Gerhard Stoltenberg noch geliefert: die Änderung des Paragraphen 34 des Einkommensteuergesetzes.

Nächste Seite