: Mahmud Ahmadinedschad

Istanbul: Erdoğans Fußvolk

Wenn die bürgerliche Freiheit verschwunden ist: Wie lebt es sich mit Nachbarn, die den Diktator wie einen Vater lieben? Eine Alltagsreportage auf brüchigem Boden

Atomabkommen mit dem Iran: Ruhani vs. Trump

Vor einem Jahr trat der Atompakt mit dem Iran in Kraft. Seitdem ist das Land zurück auf der internationalen Bühne. Was passiert, wenn Donald Trump ihn aufkündigt?

Iran: Der Haifisch ist weg

Akbar Haschemi Rafsandschani wurde für seine Netzwerke im Iran gefürchtet wie bewundert. Mit seinem Tod hat Präsident Ruhani seinen wichtigsten Unterstützer verloren.

© Reuters

Iran: Iranische Ernüchterung

Die Hoffnungen auf den Aufschwung nach dem Atom-Deal mit dem Iran waren überzogen. Die Enttäuschung ist real. Das kann für Präsident Ruhani brandgefährlich werden.

Gabriel im Iran : Große Erwartungen

Der Iran freut sich auf den Besuch aus Deutschland, deutsche Firmen hoffen auf neue Geschäfte. Doch Gabriel will und muss in Teheran auch das Thema Syrien ansprechen.

© Raheb Homavandi/Reuters

Wahl im Iran: "Der Machtkampf ist noch nicht entschieden"

Die Parlamentswahl ist eine Abstimmung über den moderaten Kurs von Präsident Ruhani, sagt der Iran-Experte Walter Posch. Die Gefahr durch radikale Kräfte bestehe weiter.

Iran: Hipster vs. Hardliner in Teheran

Die Atomverhandlungen mit dem Iran stehen auf Messers Schneide. Ein Besuch in Teheran zeigt, wie viel für das Land auf dem Spiel steht. Gerade für die junge Generation.

© Atta Kenare/AFP/Getty Images

Marzieh Afkham: Erstmals vertritt eine Frau den Iran

Im schwarzen Tschador gekleidet erklärte sie der Welt die Atompolitik Irans. Nun soll Marzieh Afkham die erste weibliche Botschafterin der Islamischen Republik werden.

© Michael Heck

Iran: Die militärische Option in der Hinterhand

Der US-Präsident will die Feindschaft zwischen Washington und Teheran überwinden. Dafür legt er sich mit wichtigen Verbündeten in Nahost an. Und er behält die Kontrolle.

Präsidentenwahl Iran: Ruhani, der Reformer

Mit Hassan Ruhani könnte ein vehementer Kritiker Ahmadinedschads Präsident werden – und radikal mit dessen Außenpolitik brechen. Denn Ruhani sucht die Nähe zu den USA.

Iran: iPhones für die Ajatollahs

Seit der Verhängung von Sanktionen gegen den Iran boomt der Schmuggel auf der Straße von Hormus. Ein Besuch in der Schattenwirtschaft