: Mailand

© Illustrationen: Sebastian König

Kirchen in Europa: Was uns trennt

Ein christlich geprägter Kontinent wählt, aber der gemeinsame Glaube hat wenig Verbindendes. Die Lage der Kirchen in Europa – ein Überblick

© Kevin Grieve/unsplash.com

Italien: Ressentiments statt Amore

Unsere Autorin lebt in Mailand. Seit Jahren trinkt sie ihren Espresso im gleichen Café. Wie wird dort über Europa und Deutschland gesprochen? Eine Bestandsaufnahme

© Alessandro Garofalo/Reuters

FPÖ-Affäre: Strache ist kein Einzelfall

Das Video von Ibiza legt die Abgründe des europäischen Rechtspopulismus offen. Den Vertretern ist gemein: ein enges Verhältnis zu Russland und Viktor Orbán als Vorbild.

Accessoires: Augenschmaus

Die schönsten Accessoires des Frühjahrs, fotografiert bei den Lieblingsitalienern der Stadt

© Alessandro Garofalo/Reuters

Nationalismus: Alles, was rechts ist

Früher wollten sie die EU zerstören, heute träumen Europas Nationalisten davon, die Union zu übernehmen. Bei der Europawahl werden sie stärker, aber ein Problem bleibt.

© Gaetan Bally/Keystone

"Svizzera Italiana": Alles wird wie überall

Der Tessiner Schriftsteller Alberto Nessi interessiert sich nicht für Klischees. Er hat es auf die wahren Geschichten von echten Menschen abgesehen.

© Anna Urla/Aspirina

Feminismus: Unkrautpflanzen statt Schmerzlöser

In den 1990ern erregte der Mailänder Feminismus großes Aufsehen. Im Zentrum die Satirezeitung "Aspirina". Nun hat sie einen Namensstreit gegen den Bayer-Konzern verloren.

© Jakob Studnar/Alamy/Mauritius

Roberto Ciulli: "Heute regiert der Horrorclown"

Ein 85-Jähriger, der nicht aufgeben wird: Der deutsch-italienische Theatermacher Roberto Ciulli spricht über hasserfüllte Politik, Protest und die Bühne als Lehranstalt.

© Ramon Haindl für DIE ZEIT

Adi Hütter: "Lieber immer nach vorne"

Eintracht Frankfurt begeistert mit Offensivfußball und stürmt durch die Europa League. Trainer Adi Hütter erklärt, wie er der Mannschaft Mut zum Risiko beigebracht hat.

© Lionel Bonaventure/AFP/Getty Images

Stickoxide: Freie Fahrt für gelbe Westen?

In Deutschland wird über EU-Grenzwerte für Stickstoffdioxid gestritten. Und anderswo in der EU? Wie ernst nimmt man in Rom, Paris oder Madrid die Vorgaben?

© Fotos Alexander Kilian, Styling Klaus Stockhausen

Sommermode: Out of Office

Mit der neuen Sommermode sieht man auch im Büro so aus, als wäre man längst im Urlaub.

© Erich Lessing/akg-images

Leonardo da Vinci: Sehet und staunet!

Leonardo da Vinci hat den Blick des Menschen auf sich selbst verändert. Auch 500 Jahre nach seinem Tod fasziniert er uns noch immer. Warum?

© Pietro Baguzzi/akg

Moderne: "Wir sind die Erben der Renaissance"

Zur Zeit Leonardos begann die Moderne, sagt der Historiker Bernd Roeck – ein Gespräch darüber, wie der Klimawandel im 14. Jahrhundert einen unerhörten Kunstboom auslöste

© Marco Bertorello/AFP/Getty Images

Europawahl 2019: Angriff auf Europa

Europas Rechtspopulisten haben sich verbündet: Sie planen einen Umsturz in der EU-Asylpolitik. Noch können wir uns wehren.

"Fin de Partie" : Die Kultur, wie wir sie kannten

Die halbe Welt reist nach Mailand und feiert den ungarischen Komponisten György Kurtág. Mit 92 hat er seine erste Oper komponiert. Sie trifft ins Herz der Gegenwart.

Giorgio Scerbanenco: Der Ratgeber der Damen

Giorgio Scerbanenco war ein genialer Krimiautor. Jetzt wird seine Tetralogie um den Ermittler Duca Lamberti neu aufgelegt. Ein Besuch bei seiner Tochter in Mailand

Dynamische Raumgestaltung: Erhebt euch doch mal

Wer zu viel sitzt, wird dick und krank. Designer entwerfen deshalb Möbel zum Liegen, Lehnen und Stehen. Das ist nicht nur innovativ, sondern macht auch glücklich.