: Make-up

© Jutta Klee/Getty Images
Serie: 10 nach 8

Botox: Bin ich jetzt auch so eine?

Mit Botox arbeiten vor allem Frauen an ihrer glatten Oberfläche. Ich bin Feministin und entscheide selbst, wie ich aussehen will. Und nun lasse ich mich spritzen.

© Smetek für DIE ZEIT

H&M: Vom Kleiderschrank ins Wohnzimmer

Möbel, Blumen, Waschmittel, Make-up und Handtaschen: Der schwedische Konzern H&M will vom Modehändler zum Allesverkäufer werden.

© Kevin Mazur/Getty Images for Savage X Fenty

Diversity: Für alle Frauen dieser Welt

Die Globalisierung verändert nicht nur Schönheitsideale, sondern auch Make-up-Töne. Die Kosmetikindustrie merkt endlich: Es gibt mehr Hautfarben auf der Welt als Weiß.

© Snob Mine Olivari / EyeEm / Getty Images

Kosmetikläden: Aufgeschäumte Gewinne

Seifen, Cremes und Düfte – in den Innenstädten drängen sich die Kosmetikläden. Das Geschäft läuft in Zeiten des Onlinehandels erstaunlich gut.

© Mike Blake/Reuters

Frances McDormand: Die Unerschrockene

Ungeschminkt und unabhängig: Frances McDormand zeigt, wie Hollywood aussehen könnte, wenn Frauen nur für ihre schauspielerische Leistung beurteilt würden.

Christy Turlington: Die Marathonfrau

Vom Supermodel zur Superaktivistin: Für eine halbe Stunde Laufsteg bekam Christy Turlington 50.000 Dollar. Heute läuft sie Marathon – und leitet eine Hilfsorganisation.

© Hannah McKay/Reuters

Krankheit: Wenn Haare sich verabschieden

Mit 17 verlor sie Kopfhaar und Wimpern. Die Diagnose: totaler Haarausfall. Hier beschreibt eine Betroffene, wie sie sich mit Make-up und Perücken arrangiert hat.

Serie: Über Geld spricht man (nicht)

Ingo C. Peters: "Ich war pfiffig"

Als Page im Vier Jahreszeiten konnte sich Ingo C. Peters vom Trinkgeld einen Sportwagen kaufen. Jetzt ist er Direktor des Hotels und erfüllt verwegene Wünsche.

© Hulton Archive/Getty Images

Aussehen: Ungeschminkte Wahrheiten

Mode und Aussehensideale sind soziale Konstrukte. Müssen Frauen besser gestylt sein als Männer, und machen sie es freiwillig? Ein paar Antworten auf die #OhneMich-Debatte

Die Grünen: Frei für Schwarz-Grün

Die Grünen könnten die Profiteure der gescheiterten Sondierung sein: Ihre skeptische Basis hat zähe Verhandler gesehen, die Union verlässliche Partner kennengelernt.

Haut: Unsere Hülle in nackten Zahlen

Die Haut ist ein Tausendsassa, sie kann tasten, kühlen und sich selbst heilen. Leider gehen wir oft nicht gut mit ihr um. Deutschland im Haut-Check-up

© Justin Case/Getty Images

Sexismus: #OhneMich

Solange sich Frauen als das schöne Geschlecht gerieren, bleibt die #MeToo-Debatte oberflächlich. Modedesigner, Politiker, Schulen: Helft mit, Ungleichheit abzuschminken!

© Ute Mans/plainpicture

Vorurteile: Schön doof?

Von wegen. Schönmachen ist ein Akt der Selbstliebe. Statt modebegeisterte Frauen zu belächeln, sollten wir erkennen: Die Lust am Schmücken ist ein elementares Bedürfnis.

© Photocase

Clean Eating: Sprung in der Schüssel

Wer nicht dem heiligen Pfad von Quinoa und Grünkohl folgt, der bringt die Extremisten des Clean Eating gegen sich auf. Gesunde Ernährung verlangt heute religiöse Hingabe.

© Philippe Wojazer/Reuters
Serie: Gesellschaftskritik

Emmanuel Macron : Französisch für Aufsteiger

Quel scandale! Emmanuel Macron lässt sich schminken. Das haben auch schon seine Vorgänger getan – und dafür Kritik eingesteckt. Das Meckern hat also Tradition.