: Marcel Beyer

© Sean Gallup/Getty Images

Helmut Kohl : Lieber Pop als Politik

Der große politische Roman lässt auf sich warten. Taugen Kohl, Merkel und Co nicht als Romanfiguren? Oder interessieren sich Schriftsteller einfach nicht für Politik?

© Sean Gallup/Getty Images
Serie: Das Österreich-Porträt

Ulli Lust: Die Lady war ein Tramp

Ulli Lust ist als Comic-Künstlerin ganz oben angekommen. Begonnen hat alles zwischen Straße und Knast.

© Ulf Andersen/Getty Images

Marcel Beyer : Er trägt den Nicki der Geschichte

Marcel Beyer scratcht sich durch die deutsche Vergangenheit. Nun wird der fantastische Schriftsteller mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet. Großartig!

Kulturkonsens: Dresdner Schwermut

Die Stadt hat ihn bewegt wie keine andere. Doch nach 14 Jahren braucht der Schriftsteller Marcel Beyer dringend Urlaub von ihr.

Verlag: Wolle mer se reilasse?

Zwei Hamburger Investoren drängen in den Frankfurter Suhrkamp Verlag. Die Witwe des Patriarchen Siegfried Unseld führt den Abwehrkampf. Wie eine deutsche Institution entzaubert wird.

Roman: Es waren Dohlen in der Luft

Marcel Beyer beschäftigt sich in »Kaltenburg« erneut mit Vögeln und mit der deutschen Geschichte, schreibt aber nur ein blasses Buch.

O Schmerz, lass nach!

Ein inständiger Versuch, den diesjährigen Büchnerpreisträger Arnold Stadler schätzen zu lernen