: Mario Draghi

© Adam Berry/Bloomberg via Getty Images

Commerzbank: "Uns fehlt richtig viel Geld"

Der Staat kann sich bei steigenden Zinsen aus der Bank zurückziehen, sagt Commerzbank-Aufsichtsratschef Klaus-Peter Müller. Er wünscht sich mehr Wertschätzung für Banker.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Europäische Zentralbank: Warum nicht Weidmann?

Die EZB bekommt einen neuen Chef. Möglicher Nachfolger: Bundesbanker Weidmann. Er ist nicht der Ideologe, für den ihn viele halten – und würde Draghis Kurs fortsetzen.

© Stephanie Füssenich für DIE ZEIT
Serie: Was bewegt

Sylvie Goulard: Macrons Frau fürs Geld

Sylvie Goulard gilt als Emmanuel Macrons Geheimwaffe. Die Vizechefin der französischen Zentralbank soll sich mit deutschen Währungshütern anlegen.

Udo Di Fabio: "Europa ist mehr als der Euro"

Der frühere Verfassungsrichter Udo Di Fabio spricht über die Politik der Europäischen Zentralbank und die Pläne von Angela Merkel und Emmanuel Macron.

© Michael Heck
Fünf vor acht

Währungsunion: Warten auf die Inflation

Vor fünf Jahren verkündete EZB-Chef Draghi das gewaltige Programm zur Rettung der Eurozone. Die Horrorszenarien deutscher Ökonomen sind ausgeblieben. Warum irrten sie?