: Marion Gräfin Dönhoff

© Eric Piermont/AFP/Getty Images

Porsche: Den klaut man gern

Nur mal schnell Bier und Schokolade bei Rewe geholt – weg war der Porsche. Autodiebe haben es vor allem auf die Sportwagenmarke abgesehen. Drei Faktoren erklären, warum.

© Markus Hintzen für DIE ZEIT

Dieter von Holtzbrinck: "Helmut Schmidt hat mich gegrillt"

Dieter von Holtzbrinck ist seit 20 Jahren Verleger der ZEIT. Im Interview spricht er über das anfängliche Misstrauen der Redakteure und seine Scheu vor Öffentlichkeit.

© Markus Tedeskino für DIE ZEIT

Medienwandel: "Lügenpresse? Pfeift doch drauf!"

Dürfen Journalisten Politik machen? Anlässlich des ZEIT-Jubiläums streiten Theo Sommer und Charlotte Parnack über Transparenz, Grapscher im Büro und den Medienwandel.

Journalismus: Das kleine ZEIT-Lexikon

Ein Abc der Schrullen, Moden und bisher streng gehüteten Geheimnisse unserer Redaktion

Redaktion: Helden der Bleizeit

Früher ging es glanzvoller zu. Und familiärer. Besser war unser Blatt aber nicht. Eine Erinnerung

© Wolfgang Wiese

Helmut Schmidt: Ein zweites Leben bei der ZEIT

Im Mai 1983 begann Helmut Schmidt als Herausgeber und Autor bei der Wochenzeitung ZEIT – eine zweite Lebensaufgabe. Mehr als 280 Artikel hat er seither veröffentlicht.

ZEIT-Veranstaltungen auf der Buchmesse

Am ZEIT-Stand werden folgende Autoren über ihre Bücher diskutieren: Michael Schwelien, Christoph Dieckmann, Klaus Harpprecht, Sabine Rückert, Heinrich August Winkler, Wolfram Siebeck, Elisabeth von Thadden, Marion Gräfin Dönhoff, Jan Roß, Feridun Zaimoglu, Lord Dahrendorf. Die Termine finden Sie hier

F D P : Die vollkommene Leere

Weshalb die FDP der "Tabubrecher" sich grundlegend wandeln, aber darüber nicht reden will. Die Frage reizt schon, ob und weshalb gerade die Liberalen aus der bürgerlichen Mitte im Laufe ihrer langen Geschichte immer wieder die Transporteure von Unsicherheiten, das Sammelbecken von Ängsten der Bessersituierten, der biedermeierlichen Seite des Bürgertums waren

Hilfe tut not

Das Jahrhunderthochwasser: Ein Spendenaufruf - vom 8. August 1997