: Marlene Dietrich

Mode in Hamburg: Frühlings Erwachen

In den Schaufenstern der Stadt ist die neue Mode angekommen. Aufsehenerregend?

© Ian Gavan/Getty Images

Ronald Zehrfeld: "Beinahe hätte ich mein Abi verkackt"

Die Presse nennt den Schauspieler Ronald Zehrfeld stattlich, er sich selbst Pussy. Seine körperliche Präsenz verunsichert ihn. Und dass er nicht klug genug sein könnte.

© Ethan Miller/Getty Image

Trump-Wähler: Kein Trumpenproletariat

Von wegen nur Absteiger: Die Anhänger von Trump und der AfD verdienen besser und sind gebildeter als der Durchschnitt. Es geht um Kultur-, nicht um Klassenkampf.

© Sascha Steinbach/Getty Images

Ute Lemper: "Sie haben uns alle in die Scheiße gezogen"

Vor mehr als 20 Jahren floh Ute Lemper vor ihren Kritikern nach Amerika – jetzt trifft sie C. Bernd Sucher, damals einer ihrer schärfsten Widersacher. Ein Streitgespräch

© Christopher Polk/Getty Images for Coachella

Künstliche Intelligenz: Der Tod ist nur kaputte Hardware

Forscher wollen Verstorbene als digitale Klone wiederkehren lassen. Wer später mit seinen Hinterbliebenen plaudern will, muss seinen Avatar frühzeitig trainieren.

Udo Walz: Unter der Haube

Zu seinen Kundinnen zählten Marlene Dietrich, Ulrike Meinhof und Gwyneth Paltrow. Ein Frühstücksei mit Udo Walz, Deutschlands bekanntestem Friseur.

Marlene Dietrich: The Dietrich

Drei Jahre lang sang Marlene Dietrich für amerikanische Soldaten. Wie hat die Zeit an der Front sie verändert?

© Brenda Chase/Getty Images

90er Jahre: Zig-a-zig-ah

Die Neunziger waren das Jahrzehnt des modischen Kauderwelschs. Man sah Karo-Kostüme in "Clueless" und Kurt Cobain in Strickjacke. Stil war irrelevant und alles erlaubt.

© Getty Images

Zigaretten : Glühender Phallus

Brad Pitt, Tom Cruise oder Daniel Brühl – was für Gesundbolzen! Der Band "Thank You For Smoking" ist eine Hommage an die alten rauchenden Helden und Heldinnen im Film.

Udo Jürgens: "Das Glück ist ein flüchtiger Vogel"

Im September feierte Udo Jürgens seinen 80. Geburtstag. Eines seiner letzten Interviews gab er dem Chefredakteur der ZEIT: über seine Kindheit, echte Liebe und die Bühne.

© Fabian Hartjes

Hotel-Pension Aurora: Grand Hotel Gruft

Die Nutzer von Tripadvisor finden, die Hotel-Pension Aurora sei derzeit die schlechteste Unterkunft Berlins. Kann man das so stehen lassen? Wir haben dort übernachtet.

Udo Kier: Dieses außerirdische Grünblau

Er spielte Hitler bei Schlingensief, einen Wedding Planner bei Lars von Trier und einen in Blut ersaufenden Dracula. Heute ist Udo Kier ein sehr entspannter 70-Jähriger.

© Peter Langer

Stilkolumne: Was vom Beine übrig blieb

Die neuen Frauenhosen sind nicht nur zu weit, sondern auch zu lang. Beine kann man darin schon gar nicht erahnen. Damit sind sie die ultimative Emanzipationsbekleidung.

© Peter Langer

Stilkolumne: Silberstreif

Bling, bling – ich trage silberne Kleider. Nach diesem Motto werden aktuelle Kollektionen gestaltet. Der Trend geht zur puren Ich-Show.