: Martin Bormann

„Sonderauftrag Linz“

Ehe er sich die Giftkapsel zwischen die Zähne schob und die Pistole an die Schläfe setzte, diktierte er noch einer Sekretärin sein persönliches Testament: „Was ich besitze, gehört – soweit es überhaupt von Wert ist – der Partei, sollte diese nicht mehr existieren, dem Staat.

Fernseh-Kritik: Fühlen Sie sich schuldig?

Was bedeutet es für die Kinder, die Jugendlichen und die Erwachsenen, zu ahnen oder zu wissen, daß ihre Väter Verbrecher von Staats wegen waren? Nachdem der Autor Peter Sichrovsky ein Buch mit dem Titel „Schuldig geboren“ geschrieben hat, zog nun das Fernsehen nach mit einem Filmbericht von Heribert Schwan.

Zeitspiegel

Nach einem Bericht der New York Times sind die Agenten, die dem amerikanischen Geiselbefreiungskommando in Teheran Fahrzeuge für den Sturm auf die US-Botschaft.

SS-Spitzel mit Soutane

Den Klerus bitte und warne ich immer und immer wieder, er möge sich doch umstellen und nicht durch persönliche Unklugheiten der kirchlichen Sache schaden.

Namen der Woche

Vaclav David, tschechoslowakischer Außenminster, war Gast der französischen Regierung. Paris wird zum beliebten Reiseziel der osteuropäischen Politiker: Im Juli kam als erster der rumänische Regierungschef Maurer dann sein Stellvertreter Bidreanu.

Bleiben die Mörder unter uns?

Eine scheinbar absurde Frage: Was geschieht, wenn eines Tages Adolf Hitler wieder auftauchen sollte? Offiziell ist er tot. Vor dem Amtsgericht Berchtesgaden sagte im Oktober 1956 sein Fahrer Kempka aus: „Er hatte sich am 30.

„Ich habe das Gute gewollt”

Selten war der Umgangston in einem Gerichtssaal so höflich und zuvorkommend wie im Schwurgerichtssaal zu Limburg. Konziliant erklärt der Vorsitzende, Landgerichtsdirektor Dr.

Nazis in Argentinien: Ehe Eichmann kam

Vor wenigen Jahren noch lief manch deutschem Wanderer im abgelegenen Bergland Südargentiniens ein untertäniger Schauder über den Rücken, begegnete ihm ein Greis mit grauem Schnauz und österreichisch getöntem Gruß.

Der fall Martin Bormann: Das Ende einer Phantom-Jagd

Nun sind sie alle blamiert: BND-Chef und General a. D. Reinhard Gehlen, der Hitlers Sekretär Martin Bormann als sowjetischen Meisterspion und Deutschland-Berater entlarvte – Eichmann-Jäger Simon Wiesenthal, der den „Reichsleiter“ zum „Vizekönig“.

Lebt Martin Bormann weiter?

Lew Besymenski: Auf den Spuren von Martin Bormann. Aurora Verlag, Zürich. (Auslieferung in der Bundesrepublik Röderberg Verlag, Frankfurt).

Der ganze Goebbels

Eine Woche bevor sich die Berliner Mauer öffnete, kam die Freie Universität Berlin mit einer für die Wissenschaft sensationellen Ankündigung heraus: Ihr Institut für Kommunikationsgeschichte und angewandte Kulturwissenschaften sei in der Lage, die Lücken in den Tagebüchern des Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels zu füllen.

Was Gehlen verschwieg

Weiße Flecken in den Memoiren des ehemaligen BND-Chefs – Ein Gespräch mit dem Geheimdienstexperten Hermann Zolling

Modernes Leben vor 20 Jahren

Bekanntmachung: Internationaler Militär-Gerichtshof. – Martin Bormann ist angeklagt, Verbrechen gegen den Frieden, Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit begangen zu haben, wie sie in der Anklageschrift, die bei diesem Gerichtshof niedergelegt ist, aufgezählt sind.

Namen der Woche

Christian Barnard (44), südafrikanischer Herzspezialist, hat in der Groote-Schuur-Klinik in Kapstadt zum zweitenmal ein Herz verpflanzt.