: Martin Dulig

© Robert Michael/imago

Martin Dulig: Das ewige Wunderkind

Martin Dulig galt als Hoffnungsträger der ostdeutschen SPD. Aber die Erfolge in Sachsen bleiben aus. Jetzt muss er zeigen, dass er mehr zu bieten hat als eine gute Show.

© Swen Reichhold

HTWK-Leipzig: Hier werden Sie geholfen

In Leipzig finanziert die Telekom künftig eine komplette Fakultät für Digitales. Aber ist das wirklich ein so guter Deal, wie fast alle behaupten?

© Evelyn Dragan, Patrick Desbrosses, Monika Keiler

Aktivismus: Diese 30 Menschen verändern Deutschland

Sie kämpfen gegen den Klimawandel und für die Demokratie. Junge Menschen haben das Jahr 2018 besser gemacht. ZEIT Campus präsentiert die 30 unter 30.

AfD: Hartung fordert

Wer ist der Mann, der für die AfD täglich in Rundmails die Weltlage kommentiert? Mal geht es um "Neger", mal um Tampons – und immer gegen die Etablierten. Ein Hausbesuch

Dresden: "Sie verstehen mich nicht"

Ein Video ist zum Internethit geworden: Darin versucht Sachsens SPD-Chef Dulig mit einer Dresdenerin über das Bus-Monument zu sprechen. Das geht gründlich schief.

Jahresrückblick: 2016

Lassen wir’s hinter uns!

© Sean Gallup/Getty Images

Rückblick: Was wurde aus ...

... der Kenia-Koalition in Sachsen-Anhalt? Dem CDU-Rebellen von Schwerin? Oder der Bratwurst-Affäre von der A 9? Geschichten, die uns 2016 beschäftigt haben.

© Florian Gaertner/Photothek via Getty Images

Sachsen: Das Versagen der SPD

Nach dem Selbstmord des Terrorverdächtigen al-Bakr galt Sachsen als "Failed Freistaat". Aber die CDU macht weiter wie immer, der Koalitionspartner scheut mutige Schritt.

© Reuters

Frauenrechte: Die Verhüllungstaktiker

Eine Wirtschaftsdelegation besuchte den Iran, die Frauen mit Kopftuch. Die AfD ist entrüstet. Müssen wir deshalb anderer Meinung sein? Ein Pro und Contra