: Matt Damon

Künstler: Geniale Monster

Immer wieder wurden große Künstler zu Verbrechern – und es störte niemanden. Heute werden Premieren abgesagt, Filmstars ausradiert. Muss die Kunst für die Künstler büßen?

"Suburbicon": Bunt und bitterböse

Irrwitziger Abgesang auf den amerikanischen Traum: George Clooneys Kriminalkomödie "Suburbicon" verknüpft privates mit politischem Fehlverhalten.

Uhren-Schatzsuche: Großes Kino

Unsere Uhren-Schatzsuche führt diesmal zu Drehorten berühmter Filme. Wer errät, um welche Filme es sich handelt, findet vielleicht auch die Uhr, die wir versteckt haben.

Hollywood: Immer Ärger mit Harvey

Ein Sex-Skandal hat die Traumfabrik getroffen, von dem kaum einer etwas gewusst haben will. Doch über Harvey Weinstein nachzudenken heißt, über Hollywood nachzudenken.

© Tiziana Fabi/Getty Images

Filmfestspiele von Venedig: Ein Löwe für die Fantasie

Guillermo del Toro hat den Hauptpreis in Venedig erhalten. Seine politische Romanze "The Shape of Water" mit Fantasy- und Thrillereinsprengseln wurde zu Recht gefeiert.

© Paramount Picture Germany

"Downsizing": Schrumpfen als Chance

Die Satire "Downsizing" mit Matt Damon eröffnet die Filmfestspiele in Venedig. Die Geschichte über Mini-Menschen ist eine Parabel auf Donald Trumps Wahlversprechen.

© 2017 Universal Pictures

Filmmarkt China: Monstermarkt

Matt Damon kämpft an der chinesischen Mauer. "The Great Wall" sollte der Film werden, der endlich westliches und chinesisches Publikum gleichermaßen begeistert.

"Jason Bourne": Außen Action, innen Krise

"Jason Bourne", der fünfte Teil der "Bourne"-Serie über den Geheimagenten mit Gedächtnisverlust, widmet sich der Digitalisierung der Arbeitswelt.

© Universal Pictures

"Jason Bourne": Die totale Erinnerung

Und dann geht wieder alles von vorne los. Der neue "Jason Bourne"-Film mit Matt Damon zeigt Actionroutine als Endlosschleife.

© Universal Pictures

"Jason Bourne": Prequel, Sequel, Quickelquackel

Fortsetzungsgeschichten füllen die Kinosäle. Befriedigen sie auch ein ästhetisches Bedürfnis? Oder wird Jason Bourne einfach weiter sein Gedächtnis suchen?

Sanitärversorgung: Eine Toilette für jeden

Hygiene und eine saubere Sanitärversorgung für alle: Das wollen die Vereinten Nationen bis 2030 weltweit erreichen. Selbst Deutschland hat noch Nachholbedarf.

© Mario Anzuoni/Reuters

Oscarverleihung: Stakkato der guten Absichten

Die Verleihung der Academy Awards entwickelt sich zu einer Veranstaltung der Wohlmeinenden. Aber Leonardo hat jetzt seinen Oscar. Und eine echte Überraschung gab es auch.

© 20th Century Fox

Nazi-Gold: Weitergraben!

Schatzsucher im Goldfieber: Diesen Sommer sorgten Georadarbilder aus Polen für große Aufregung. Gefunden wurde nichts. Graben Sie also nach Naziraubgut besser hier.

© Bill Ingalls/NASA via Getty Images

"Der Marsianer": Achtung, Schleichwerbung

Mit "Der Marsianer" schenkt sich die Nasa einen Werbefilm. Die Botschaft: Dank unserer Forschung geht's bald zum Mars. Dafür fehlen aber noch grundlegende Technologien.

© 20th Century Fox

"Der Marsianer": Ein bestens gelauntes "Fuck!"

Womöglich weiß er, dass der Held in einem Hollywoodblockbuster gerettet werden wird. Jedenfalls stellt Matt Damon seinen "Marsianer" als glücklichen Menschen dar.

© Twentieth Century Fox

Science Fiction: Per Anhalter durch die Bibliothek

Der Mensch erobert den Weltraum und mit ihm seine Bücher. Was uns Erzählungen wie "Der Marsianer" und der "Hitchhiker's Guide" über Posthumanismus erzählen.

Gesellschaftskritik: Du hast die Haare lang

Danke, Matt Damon. Dieser Trend ist nicht mehr aufzuhalten: Männer tragen wieder Pferdeschwanz. Und sehen nun nicht mehr aus wie Buben, sondern wie deren lässige Väter.