© Alessandro Bianchi/Reuters

Italienische Regierung: Dann geht doch!

Die EU muss die Konfrontation mit Italien suchen. Sie darf sich nicht hinter den Märkten verstecken, sonst riskiert sie den langsamen Untergang der ganzen Gemeinschaft.

© Claudio Peri/ANSA/AP

Italien: Wenn die Bankenkrise droht

Italiens Populisten-Regierung will das Staatsbudget kräftig strapazieren. Die EU-Kommission ist dagegen: Haben die Schulden erst mal Ramschstatus, ist die Bankenkrise da.

© Flavio Lo Scalzo/Sipa/action press

Italien: In der Falle

Italien hat so viele Schulden, dass es sich keine neuen mehr leisten kann. Die Regierung will das Defizit trotzdem erhöhen – und riskiert so eine Währungskrise in Europa.

Matteo Salvini: Ganz nah dran

Der italienische Innenminister Matteo Salvini von der rechtsextremen Lega verführt und begeistert seine Landsleute. Wie schafft der Populist das?

© Michael Heck

Italien: Auf dem Weg nach Osten

Matteo Salvini hat sich mit Viktor Orbán verbündet, aus seiner Bewunderung für Wladimir Putin macht er keinen Hehl. Für die EU könnte das gefährlich werden.

© Pierro Cruciatti/AFP/Getty Images

Matteo Salvini: Ein Verfahren kommt ihm gerade recht

Die Ermittlungen gegen Italiens Innenminister Matteo Salvini werden seiner Popularität nicht schaden. Aber den Koalitionspartner Fünf Sterne bringen sie in ein Dilemma.

Nächste Seite