: Mauerfall

© Birgit Lang für DIE ZEIT (Ausschnitt)

DDR: Was wurde aus Rocco?

1988 machte Maike Nedo ihren Schulabschluss in einem Dorf nahe Chemnitz. Mit der DDR zerfiel auch der Freundeskreis. Ein Wiedersehen beim Klassentreffen, 30 Jahre danach

© Peter M. Hoffmann für DIE ZEIT

DDR: Erich währt am längsten

Wie soll man an die DDR erinnern? Vielleicht ist es Zeit für einen lässigeren Blick – ohne das Unrecht zu vergessen.

© Dominik Butzmann für DIE ZEIT

Mauerfall: "Wer, wenn nicht wir?"

Wie drei ostdeutsche Pfarrerssöhne im vereinten Deutschland Karriere machten: Die Brüder Dorgerloh sprechen über ihre persönlichen Geschichten nach dem Mauerfall.

© Harald Hauswald

DDR: Die Freiheit zu Besuch

Kurz vor dem Ende der DDR durften plötzlich internationale Rockstars dort auftreten. Wie waren diese legendären Konzerte? Ein Auszug aus dem Buch "Like A Rolling Stone"

© Ina Schoenenburg

DDR: Helden der Arbeit

Sie waren die Spitzenmanager der DDR, heute sind ihre Lebensleistungen vergessen. Hört man ihnen zu, versteht man, warum sich Ost und West noch immer so fremd sind.

© Michael Löwa für DIE ZEIT

Hiltrud Werner: Mutter, Ostdeutsche, Dax-Vorständin

Nur vier Ostdeutsche sitzen in den Vorständen der Dax-Konzerne, drei von ihnen sind Frauen. Hiltrud Werner hat es bei Volkswagen nach ganz oben geschafft. Aber wie?

© Thomas Victor für DIE ZEIT

Winfried Völlger: Einige wissen, wer er mal war

In der DDR war Winfried Völlger ein viel gelesener Schriftsteller. Der Mauerfall beendete seine Existenz als Autor. Da ist er Straßenmusiker geworden.

© H.-J. Wege für ZEIT ONLINE

Neuhaus: Rübergemacht

Fast 50 Jahre lang war die Gemeinde Neuhaus ostdeutsch. Dann tat sie etwas Einmaliges: Sie schloss sich Niedersachsen an. Bis heute fühlen sich viele dort nicht zu Hause.

Ost-West-Unterschiede: Bleibt alles anders, wie es ist?

Sachsen-Anhalts Ministerpräsident Reiner Haseloff sagte: Ost-West-Unterschiede werde es auch in 100 Jahren noch geben. Acht Experten ordnen ein, ob das stimmen könnte.

© Alexander Aksakov/Getty Images

Russland: Die Russen und wir

Die deutsch-russischen Beziehungen werden sich nicht von heute auf morgen entspannen. Beide Seiten lernen, damit umzugehen. Wo sind die Interessen, die sie verbinden?

© Dmitry Serebryakov/AFP/Getty Images

Stadt-Land-Gefälle: Russland mal vier

Es gibt nicht nur ein Russland, mindestens vier jedenfalls. Das Gefälle zwischen Stadt und Land ist riesig, aber längst nicht der einzige Gegensatz.

© privat

Ostdeutschland: Doppelt heimatlos?

Sind Ostdeutsche wie Migranten? Keine schlechte Idee, findet Angelika Nguyen. Aber auch innerhalb der DDR verlief eine Grenze: zwischen weißen und nicht-weißen Ossis.

© privat

Ostdeutschland: Wir haben uns verpasst

Mein Vater und ich haben uns nach dem Mauerfall aus den Augen verloren. Nun ist er gestorben. Wie erinnert man sich an einen, den man kaum kannte?

© Tim Langlotz für MERIAN

Isla de la Juventud: Castros Jugendliebe

Im Süden von Kuba liegt eine Inselschönheit, die schon viele verzaubert hat. Doch die Isla de la Juventud wurde immer wieder ausgenutzt und verlassen.