arrow Arrow An icon describing an arrow. close Close An icon describing a close action, such as for overlays. facebook Facebook An icon describing Facebook. flip google Google+ An icon for Google+ jump mail Mail An icon describing an envelop such as an email or a letter. play Play An icon describing a play action. share Share An icon describing a sharing action. stack Stack An icon describing a hand of cards. twitter Twitter An icon describing Twitter. url Url An icon describing an action of sharing/copying a url. whatsapp
© Sean Gallup/Getty Images

Mecklenburg-Vorpommern: Der Nordosten hat gewählt

  • Am 4. September haben die Bürger in Mecklenburg-Vorpommern einen neuen Landtag gewählt. Die SPD bleibt stärkste Kraft, gefolgt von der AfD, die damit vor der CDU liegt.
  • Das schlechte Wahlergebnis der CDU sowie der Erfolg der AfD haben eine bundesweite Debatte ausgelöst. Es wird über Obergrenzen für Flüchtlinge und Angela Merkels Kanzlerkandidatur diskutiert.
  • Seit zehn Jahren regiert die große Koalition in Mecklenburg-Vorpommern, seit 2008 unter Ministerpräsident Erwin Sellering (SPD).
Mecklenburg-Vorpommern wählt

Mecklenburg-Vorpommern wählt

Laden …
Bernd Wüstneck/dpa
Erwin Sellering

Erwin Sellering

Der SPD-Kandidat ist seit 2008 Ministerpräsident.

Laden …
Bernd Wüstneck/dpa
Sein Herausforderer am 4. September

Sein Herausforderer am 4. September

CDU-Spitzenkandidat Lorenz Caffier, bisher Innenminister, will die Staatskanzlei erobern.

Laden …
Jens Büttner/dpa
Große Koalition

Große Koalition

Seit zehn Jahren regieren SPD und CDU in Mecklenburg-Vorpommern gemeinsam.

Laden …

Richtig! Sellering ist bei den Wählern beliebt, die Menschen sind zufrieden mit seiner Arbeit. Selbst unter CDU-Anhängern war zuletzt eine Mehrheit für ihn.

Laden …

Falsch. Die SPD führt mit 26 Prozent, die AfD kommt auf 19.

Laden …

Richtig!

Laden …
Laden …
© Thomas Viktor für ZEIT ONLINE

Serie: 30 Tage oben rechts

In Mecklenburg-Vorpommern könnte die AfD bei den Wahlen am 4. September erstmals stärkste Partei in einem Landtag werden. Unser Reporterteam reist durchs Land.

© Jacobia Dahm für Zeit Online

Demokratie: Ist doch kinderleicht

Ein Projekt in Anklam bringt Jugendlichen bei, wie Demokratie funktioniert und wie man kein Nazi wird. Denn hier passiert seit Jahren, was in Chemnitz aufschrecken ließ.

© Julius Schrank für ZEIT ONLINE

Usedom: Die Insel platzt

Kilometerlange Staus, überfüllte Strände: Usedom wird jeden Sommer voller. Was für die Touristen nur nervig ist, macht vielen Einheimischen das Leben schwer.

Erwin Sellering : Der Wessi, der Populismus kann

© Christian Charisius/Pool/AFP/Getty Images

Im Frühjahr lag seine SPD noch am Boden, nun kann Erwin Sellering in Schwerin weiterregieren. Geschafft hat er das auch mit einem gehörigen Stück Populismus.

© H.-J. Wege für ZEIT ONLINE

Neuhaus: Rübergemacht

Fast 50 Jahre lang war die Gemeinde Neuhaus ostdeutsch. Dann tat sie etwas Einmaliges: Sie schloss sich Niedersachsen an. Bis heute fühlen sich viele dort nicht zu Hause.

© Gabriel Kords für ZEIT ONLINE

Nord Stream 2: Ein fettes Problem

Eigentlich befürworten Vorpommerns Bürger den Bau der Pipeline Nord Stream 2. Doch jetzt werden am Strand des Boddens Schmierfettklumpen angespült. Kippt die Stimmung?

Nord Stream 2: Mission Pipeline

Die Ostseepipeline Nord Stream 2 steht vor Baubeginn, doch etliche Staaten wollen sie verhindern. Jetzt soll Wirtschaftsminister Peter Altmaier den Konflikt befrieden.