: Meeresspiegel

© Robyn Beck/AFP/Getty Images

Klimawandel: Bald gibt es kein Zurück mehr

Brennende Wälder, versinkende Inseln, schmelzendes Eis: Kommt der Tag, an dem der Klimawandel nicht mehr zu stoppen ist? Ja, wenn wir folgende Trends nicht aufhalten.

© Alexandre Meneghini/Reuters

Antarktis: Sie schmilzt

Drei Billionen Tonnen antarktisches Eis haben sich seit 1992 verflüssigt. Seit fünf Jahren schwindet das Eis besonders schnell, was die Meere gefährlich ansteigen lässt.

Klimawandel: Vor uns die Sintflut

In Westafrika verschlingt der steigende Meeresspiegel ganze Küstenstreifen. Der Klimawandel trifft hier die Ärmsten. Die Bewohner sind auf sich allein gestellt.

© John Sonntag/Nasa
Blog Teilchen

Antarktis: Am eisigen Faden

Spektakulär, selten, aber kein Grund zur Panik: Am Südpol entsteht ein riesiger Eisberg. Eine Eisfläche doppelt so groß wie das Saarland löst sich von der Antarktis.

© Monaco Palace via Getty Images

Antarktis: Von wegen unbeweglicher Klotz!

Die Antarktis galt als Eiskontinent, der einen recht stabilen Kälteschlaf führt. Doch sie ist anfälliger für den Klimawandel als geahnt. Mit Folgen für den Meeresspiegel.

© REUTERS/Dave Hunt/Pool

Vanuatu: Nirgendwo lauert der Untergang wie in Vanuatu

Flache Inseln und ein Zyklon höchster Stufe: Das verwüstete Vanuatu im Südpazifik hatte kaum Chance zu überstehen. Kein anderes Land ist Naturgewalten so ausgeliefert.

E N T S C H E I D E N: Die Golfkrise

In den Dünen von Schottland wurde der Golfsport erfunden. Jetzt steigt das Meer - und im "Royal & Ancient"-Clubhaus reden sie plötzlich über das Klima