: Meinhard Miegel

© Sean Gallup/Getty Images

Kurt Biedenkopf zum 80.: Der Weitsichtige

Ein Glücksfall, nicht nur für Sachsen: Kurt Biedenkopf, dem die Sache stets wichtiger war als die Partei, wird 80. Eine Würdigung von Helmut Schmidt

Meinhard Miegel: Höher! Mehr! Sofort!

Der konservative Vordenker Meinhard Miegel zeichnet das düstere Bild einer Gesellschaft, die sich übernommen hat und erschöpft ist. Aber ist sie das wirklich?

Union: Gründet Merz eine Partei?

Macht Friedrich Merz den Ronald Schill? Ausgeschlossen erscheint dies nicht. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass Merz ganz andere Pläne hat.

Alter: Zufrieden, aber pessimistisch

Die über 50-jährigen Deutschen sind zwar im Moment wohlauf, fürchten sich aber vor der Zukunft. Dazu haben sie allerdings auch Grund

Ab durch die Mitte

Italienische Verhältnisse in der deutschen Parteienlandschaft oder europäische Normalität? Erkundungen bei Veteranen, Wiedergängern und Newcomern der Berliner Republik

sozialsystem: Der Rententraum

Im Streit um die Reform der Alterssicherung steht alles zur Debatte - bloß nicht das System. Eine Große Koalition von Politikern und Soziallobbyisten klammert sich an die Erfindung vom alten Bismarck

mobilität: Das Märchen vom Aufstieg

Die Deutschen glauben, dass es jeder nach oben schaffen kann. Falsch: Von den eigenen Bürgern unbemerkt, ist das Land zur Klassengesellschaft mutiert. Der Sozialstaat muss sich auf die Armen konzentrieren

Das Märchen vom Aufstieg

Die Deutschen glauben, dass es jeder nach oben schaffen kann. Falsch: Von den eigenen Bürgern unbemerkt, ist das Land zur Klassengesellschaft mutiert. Der Sozialstaat muss sich auf die Armen konzentrieren